U15 mit souveränem Erfolg in Duisburg

Anzeige
Essen: Schönebeck |

Am vergangenen Mittwoch war die U15 der SGS Essen im Rahmen des Reviercups zu Gast beim MSV Duisburg. Nach 70 intensiven Derby-Minuten stand ein verdienter 4:1-Erfolg für die Spielerinnen von der Ardelhütte zu Buche. Insgesamt zeigte die Mannschaft der SGS die reifere Spielanlage und war über die gesamte Spielzeit gesehen deutlich spielbestimmend.

Die Spielerinnen der U15 gingen gut eingestellt und mit der richtigen Mischung aus Konzentration und Lockerheit in die Begegnung und erwischten dabei einen perfekten Start. Es waren knapp 30 Sekunden gespielt da verwandelte Elisa Riesener eine Flanke von Lina Adolphs zur 1:0-Führung. Bereits drei Minuten später ließ Nicole Anyomi, auf Vorarbeit von Mara Grutkamp, der Duisburger Torfrau keine Chance und verwandelte sicher zum 2:0. In der Folge ließ die Mannschaft aus Essen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und zeigte sich dabei extrem spielfreudig, so dass die sehr defensive Duisburger Mannschaft kaum Zugriff auf den Ball bekam. Es folgten noch einige Angriffe der Schönebeckerinnen, die aber nicht zielstrebig genug ausgespielt wurden. Die Defensive der U15 stand sicher und ließ im ersten Durchgang keine Duisburger Torchance zu. So ging es mit einer 2:0 Pausenführung in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit schaltete die U15 der SGS Essen zunächst einen Gang zurück und die Duisburger Mannschaft spielte nun etwas offensiver, wodurch die Offensive der SGS Essen mehr Räume bekam. Die Zuschauer sahen nun viele intensive Zweikämpfe und einige weitere Möglichkeiten für die SGS, die aber hier und da zu häufig den Weg durch das Zentrum suchten. Nach 56 Minuten sorgte dann Lena Wicker für die endgültige Entscheidung, indem sie mit einer Direktabnahme aus ca. 25 Metern unhaltbar zum 3:0 traf. Nach einigen Umstellungen brauchte die Mannschaft dann etwas Zeit sich zu ordnen, was sich gerade Defensiv bemerkbar machte, so traf der MSV mit einem ebenfalls schönen Distanzschuss zum 1:3. Mit dem letzten Angriff traf dann noch Miray Cin nach schönem Doppelpass mit Anna Moczarski zum 4:1-Endstand.

Fazit: „Insgesamt war es ein gutes Testspiel, mit der ersten Halbzeit können wir hoch zufrieden sein, hier haben wir sehr dominant und zielstrebig agiert. Der Spielaufbau hat phasenweise richtig gut geklappt, man konnte erkennen, dass sich die Arbeit im Training in diesem Bereich auszahlt. Erfreulich war auch, dass Anna Kledtke nach längerer Verletzungspause wieder im Einsatz war und sich nahtlos in das Spiel einfügen konnte. Alles in allem ein hochverdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung“, so Trainer Christian Kowalski nach der Partie.

SGS Essen U15 - Aufstellung:
Lisa Venrath - Sophie Riesener, Lena Hilke, Elise Contich, Brit Sprenger - Elisa Riesener, Mara Grutkamp, Lena Wicker, Anna Moczarski, Lina Adolphs - Nicole Anyomi
Eingewechselt: Leonie Tkacik, Giulia Rosenbaum, Anna Kledtke, Miray Cin

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.