U16 feiert Turniersieg in Mönchengladbach

Anzeige
Das Sieger-Team aus Essen: U16
Essen: Schönebeck |

Die U16 nahm als Titelverteidiger am U17 Girls Cup des 1. FC Mönchengladbach teil. Hierbei steigerte sich die Mannschaft nach schwachem Start und konnte erneut den Siegerpokal entgegen nehmen.

Im ersten Spiel gegen den 1. FC Mönchengladbach merkte man dem Essener Nachwuchs an, dass der letzte Auftritt in der Halle bereits knapp ein Jahr her war. So lief noch nicht wirklich viel zusammen, folgerichtig ging der Gastgeber in Führung. Wenig später glich Anna Moczarski aus, doch kurz vor Schluss erzielte der 1. FC den 2:1-Siegtreffer.

Somit standen die Essenerinnen vor den abschließenden Gruppenspielen gegen den FC Ingolstadt und Viktoria Frechen unter Druck. Gegen den FC Ingolstadt fand die SGS Essen gut ins Spiel und ging verdient durch Anna Moczarski mit 1:0 in Führung. Danach drehten der FCI die Partie jedoch und ging mit 2:1 in Führung. Auf Essener Seite wurde nun etwas umgestellt und die Mannschaft belohnte sich mit zwei weiteren Treffern durch erneut Anna Moczarski zum 3:2-Erfolg. Im Abschließenden Gruppenspiel gegen Viktoria Frechen lagen die Essenerinnen früh mit 0:2 zurück, kämpften sich aber zurück in die Partie und gewannen letztlich durch Treffer von Celine Jäschke, Zoe Bader und zweimal Elisa Riesener mit 4:0.

Im Halbfinale traf man auf die Ligakonkurrenten Fortuna Köln, die sich in der parallel Gruppe vor der U16 von Borussia Mönchengladbach für das Halbfinale qualifizierten. Gegen die Fortuna war der Essener Bundesliga-Nachwuchs aber endlich im Turnier angekommen und ging bereits nach 14 Sekunden durch Elisa Riesener in Führung. Auch in der Folge dominierte die SGS das Geschehen und legte durch Elisa Riesener und Sophie Riesener zwei Treffer zum 3:0-Endstand nach.

Im Finale ging es dann erwartungsgemäß gegen Borussia Mönchengladbach. Hier entwickelte sich ein enges Spiel, wobei die SGS zweimal den Führungstreffer auf dem Fuß. So blieb es beim 0:0 und im anschließenden Neunmeterschießen bewiesen die Essenerinnen in Person von Elisa Riesener, Anna Moczarski und Anna Rauhaus die besseren Nerven. Am Ende stand es 3:1 für die SGS die somit den Wanderpokal des 1. FC MG erfolgreich verteidigen konnten. Darüber hinaus wurden Elisa Riesener und Anna Moczarski zusammen mit einer Spielerin des FC Ingolstadt als Torschützenkönigin geehrt, Franziska Dreihues nahm den Pokal der besten Torhüterin entgegen.

Fazit: „Dafür, dass wir vor dem Turnier nicht Hallenspezifisch gearbeitet haben war der Auftritt insgesamt in Ordnung. Spielerisch lief nicht alles rund, dennoch hat die Mannschaft große Moral bewiesen und sich in das Turnier rein gearbeitet. In den letzten beiden Partien war es dann auch spielerisch eine gute Leistung“ so die Einschätzung von Trainer Christian Kowalski.

SGS Essen U16:
Franziska Dreihues, Sophie Riesener (1 Tor), Lisa Kohaus, Zoe Bader (1x), Celine Jäschke (1x), Anna Rauhaus (1x), Anna Moczarski (5x), Paula Jäkel, Elisa Riesener (5x)

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.