U16 siegt beim U17 Alemannia Frauenfußball Cup 2015

Anzeige
Essen: Schönebeck |

Beim gut organisierten Hallencup der TSV Alemannia Aachen sicherte sich die U16 der SGS Essen mit tollen Leistungen den 1. Platz vor namhafter Konkurrenz. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden.

Im ersten Spiel trennten sich die Essenerinnen von den Mädchen des MSV Duisburg mit 2:2. War der Start schon vielversprechend, so steigerten sich die Mädchen von der Ardelhütte im Spiel gegen die U17 des SC Fortuna Köln und gewannen mit 5:0. Im dritten Match trafen die Essenerinnen auf das Team von Bayer 04 Leverkusen. Etwas unglücklich musste sich das Team der SGS Essen mit einem 4:4 zufrieden geben.
In den folgenden Spielen bestätigten die U16-Juniorinnen der SGS Essen ihre bis dato tollen spielerischen und taktischen Leistungen und belohnten sich mit weiteren Siegen gegen den FC SW Silschede (5:0) und TSV Alemannia Aachen (2:1). Aufgrund der Spielergebnisse der anderen Mannschaften standen die Essenerinnen bereits vor dem letzten Spiel als Turniersiegerinnen fest. Diesen Anspruch unterstrichen die Mädchen im abschließenden Spiel gegen den Herforder SV beeindruckend und siegten abermal souverän mit 3:0. Hut ab vor dem heutigen Auftreten des Teams!

Platzierungen:

1. SGS Essen19/68 U16
2. MSV Duisburg
3. Alemannia Aachen
4. Bayer 04 Leverkusen
5. Herforder SV
6. SC Fortuna Köln
7. FC SW Silschede

SGS Essen U16 - Kader:
Elisa Strock (TW), Isa Rosin (2 Tore), Delvin Toku (2), Bianca Steppich (2), Jana Paul (3), Alina Gehle (4), Lisa Sejkman, Charité Luyambula Matondo, Mandy Reinhardt (7), Anna Döpper (1)

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.