U16 steigt nach Kantersieg auf

Anzeige
Essen: Schönebeck |

In einer sehr einseitigen Partie gewann die U16 der SGS Essen gegen den sympathischen Gast vom SV Donsbrüggen auch in der Höhe verdient mit 22:0.

Aufgrund der zeitgleichen Niederlage des SV Rees gegen den GSV Moers steht die Mannschaft der SGS Essen somit zwei Spieltag vor Schluss bereits als Aufsteiger in die Regionalliga fest.

Die U17-Juniorinnen Regionalliga wir zur neuen Saison als feste Liga zwischen der U17-Bundesliga und der U17-Niederrheinliga etabliert und löst die bis dato zur Winterpause eingeführte halbjährige Regionalliga der letzten drei Jahre ab. Somit spielt die U16 der SGS Essen in der kommenden Saison in der zweithöchsten deutschen Spielklasse.

Das Spiel fand von Anfang nur vor dem Tor der Gäste statt, nachdem in den ersten drei Minuten bereits vier klare Chancen ausgelassen wurde, ging es im Anschluss Schlag auf Schlag. Nach acht Minuten stand es dann 4:0, durch fünf weitere Treffer ging es mit einem 9:0 in die Pause. Auch in der Folge spielte die Mannschaft offensiv nach vorne, so hieß es nach 80 Minuten 22:0 für die U16 aus Schönebeck.

Fazit: „Die Mannschaft hat ihre Aufgabe erwartungsgemäß gelöst, hierbei aber immer wieder schöne Kombinationen gezeigt. Die Leistung der letzten Wochen wollen wir nun nächste Woche in Rees bestätigen und dort ebenfalls drei Punkte einfahren“ so Trainer Christian Kowalski.

SGS Essen U16 - Aufstellung:
Jaqueline Birkholz (TW) - Brit Sprenger, Malin Cziuraj (2 Tore), Charite Luyambula, Bianca Steppich, Leonie Fleskes (2x), Lena Wicker, Michelle Feliszowski (7x), Lisa Sejkman (2x), Mara Grukamp (2x), Mandy Reinhardt (5x)
Eingewechselt: Elisa Riesener (1x), Carina Gerhard (1x), Alina Gehle

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.