Verdienter Testspielerfolg für die SGS Essen

Anzeige
Dreimal erfolgreich: Charline Hartmann
Essen: Schönebeck |

Eine Woche vor dem 14. Spieltag in der Allianz Frauen-Bundesliga besiegte die SGS Essen in Gütersloh den FSV mit 5:1 (2:1).

Auf der Kunstrasenanlage sorge in der 13. Minute Ina Lehmann für die Führung der Ruhrstädterinnen. Allerdings musste nur drei Minuten später der Bundesligist den Ausgleich der Gastgeberinnen hinnehmen. Mit zunehmender Spielzeit bestimmte die SGS den Vergleich, allerdings nutzte der FSV mehrere gefährlich vorgetragene Konter nicht. Für die erneute Führung der SGS sorgte dann Angreiferin Charline Hartmann (37.). Vier Minuten vor dem Pausenpfiff vergab Irini Ioannidou die Möglichkeit zum 3:1 durch einen verschossenen Strafstoß.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte die SGS weiterhin das Spiel, allerdings ohne viel Gegenwehr des Zweitligisten. Fünf starke Minuten sorgten dann auch für die endgültige Entscheidung. Erst war es wiederum Hartmann durch ihr 3:1 (52.) zu Gunsten der Essenerinnen. Drei Minuten später generierte die eingewechselte Janina Meißner das verdiente 4:1. Die Spieluhr war nur 60 Sekunden weitergelaufen, da setzte Charline Hartmann mit ihrem dritten Treffer den Schlusspunkt zum 5:1 in dieser Partie.

SGS Essen - Aufstellung:
Kari Närdemann - Sarah Freutel (65. Madeline Gier), Dominique Janssen, Vanessa Martini, Irini Ioannidou, Ina Lehmann (65. Isabel Hochstein), Jacqueline Klasen, Sara Doorsoun, Charline Hartmann (65. Isabelle Wolf), Linda Dallmann, Lea Schüller (46. Janina Meißner)

© SGS-Bericht
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.