Weiß-Brüder dominieren in Kettwig

Anzeige
Die Borbecker Mannschaft (v.l.): Kristina Söllenböhmer, Marc Weiß, Sven Drießen, Jonas Deseive, Jan Weiß, Stefan Söllenböhmer, Sven Eder, Petra Söllenböhmer und Betreuer Patrick Frydrych
Mit einer kleinen, aber schlagkräftigen Mannschaft traten die Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereins Borbeck 61 beim 40. Internationalen Schwimmfest in Kettwig an. Besonders die Brüder Jan und Marc Weiß zeigten sich dabei von ihrer besten Seite. Gemeinsam staubten sie nicht weniger als acht Medaillen ab. So siegte Marc (Jahrgang 2002) über 100 m Rücken. Außerdem gewann er die 50 m-Sprintstrecken in Schmetterling und Freistil. Der jüngere Bruder Jan (Jg. 2005) gewann ebenfalls die 50 m Schmetterling und die 50 m Freistil. Silber gab es für Marc außerdem noch über 50 m Rücken und für Jan über 100 m Freistil. Schließlich erschwamm Jan noch Bronze über 50 m Brust. Knapp an weiteren Medaillen für die Borbecker vorbei schwammen Jonas Deseive (Jg. 2000) jeweils als Vierter über 50 m und 100 m Brust, sowie Stefan Söllenböhmer (Jg. 1991), der über 100 m Rücken Platz fünf belegte. Unter die TOP 10 kam auch Sven Eder, der die 50 m Freistil in der neuen persönlichen Bestzeit von 0:27,81 absolvierte und damit in der offenen Klasse Neunter wurde.

Die weiteren Ergebnisse (alle offene Klasse): Petra Söllenböhmer wurde über 50 m Brust 18. knapp vor ihrer Tochter Kristina. Sven Drießen belegte über 50 m Freistil Rang 34.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.