Bürger- und Verkehrsverein Frintrop: Seniorenfahrt führte nach Gescher

Anzeige
Gescher: Glockenstadt | Seit 45 Jahren, genau seit 1966, unternimmt der Bürger- und Verkehrsverein mit rund 100 Seniorinnen und Senioren aus Frintrop einmal jährlich eine „Fahrt ins Grüne". Am 3. August führte diese Fahrt in die idyllische Glockenstadt Gescher im westlichen Münsterland. Gescher bietet den Besuchern eine Reihe von Besichtigungsmöglichkeiten wie Deutschlands einziges Glockenmuseum oder das Imkermuseum mit mehr als 40.000 Museumsbienen. Eine feuchtfröhliche Begrüßung gab es für die fröhliche Frintroper Schar schon bei der Ankunft, denn traditionsgemäß gab es erst einmal für alle ein Kräuterschnäpslein, das eine Gescherin in alter Tracht im Zinklöffel servierte. Nach einem ausgedehnten Spaziergang ging es dann zum Kaffeetrinken und Kuchenessen, das von schmissiger Akkordeonmusik begleitet wurde, in das alte Hotel und Gasthaus Tenbrock. Wer mochte, konnte noch an einer Stadtführung teilnehmen. Wie immer bildeten die große Tombola und das gemeinsame Abendessen den Abschluss des erlebnisreichen Tages und so ging es erst spät am Abend wieder Richtung Frintrop.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.