Erfolgreiche Frintroper Judojugend am Sonntag beim Borbecker Pokalturniers

Anzeige
U-10 männlich
4 x Gold am Sonntag des Borbecker Pokalturniers

Durch die 4 ersten Plätze und weitere guten Platzierungen kommt DJK Frintrop in der Gesamtwertung auf den vierten Platz von 16 teilnehmenden Vereinen

Am Sonntagmorgen machte die U10 den Anfang. Azmi Can Bozkurt und Jan Diaw holten sich in ihren Gewichtsklassen überlegen nach jeweils drei gewonnenen Kämpfen die verdiente Goldmedaille.

Rostam Hoseyan konnte nach zwei Siegen nur im Finale gestoppt werden und sicherte sie damit Silbermedaille.

Valerie Hinkel bestritt ihren ersten Wettkampf, obwohl sie, trotz guter Kämpfe, keinen davon für sich entscheiden konnte, durfte sie sich über eine Bronzemedaille freuen.
Bei den Jungs sicherten sich Timo Rus und Frank Barkhoff, beide nach einem verlorenen Kampf mit einem weiteren Sieg ebenfalls die Bronzemedaille.

Ebenfalls an den Start ging Julius Hahn, er konnte sich leider nicht platzieren.

Als nächstes standen die Mädels der U13 auf der Matte. Kiara Behlke nahm nach einem vorzeitig gewonnenen Kampf die Goldmedaille mit nach Hause.

Die letzte Goldmedaille des Tages für DJK Frintrop ging nach vier überzeugenden Siegen an Jan-Jakob Gryczszczok.

Nach einer Niederlage gewann Lucy Wittkuhn zwei Kämpfe, und holte sich damit die Silbermedaille.

Wiebke Feiertag wurde nach zwei gewonnenen Kämpfen erst im Finale gestoppt und sicherte sich ebenfalls die Silbermedaille.

Auch Celina Behlke ging an den Start konnte sich aber in einer starken Gewichtsklasse nicht durchsetzen.

Bei den Jungs bestritt Simeon Husmann sein zweites Turnier und freute sich nach drei Siegen über den zweiten Platz.

Ebenfalls auf dem zweiten Platz landete Jeremy Roßmann, der nach zwei Siegen erst im Finale etwas zu nervös wurde.

Florian Grebler erkämpfte sich in einer großen Gewichtsklasse mit zwei Siegen den dritten Platz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.