Happy Days 2017: Festumzug, Kirmesspaß und Musik - das Programm im Überblick

Anzeige
Fahrspaß für die Kleinen und actionreiche Unterhaltung bietet die Kirmes bei den Happy Days gleichermaßen. Dschungel-Express, LED-Scooter, Scheibenwischer und Berg- und Talbahn waren auf fröhliche Gäste. (Foto: Debus-Gohl (Archiv: Borbeck Kurier))
 
OB Thomas Kufen wird beim Umzug zum Fetsplatz wieder dabei sein. Ingrid Ohde als Frau Mackowitz in Tracht zeigt ihm, wo's langgeht. (Foto: Debus-Gohl (Archiv: Borbeck Kurier))

Wenn vom 5. bis zum 8. Mai in Essen-Dellwig die "Happy Days" gefeiert werden, dürften einige Besucher und Teilnehmer in schönen Erinnerungen schwelgen: Das familienfreundliche Stadtteil-Event steigt zum 18. Mal. In Sachen Unterhaltung und Brauchtumspflege sind die Happy Days eine Institution.

Programm im Überblick:

Vier Tage lang verwöhnen der BVV Dellwig/Gerschede und die Schausteller große und kleine Gäste.
Freitag, 5. Mai:
14 Uhr: Eröffnung der Kirmes auf dem Festplatz an der Donnerstraße.
18-23 Uhr: Isana Tanzband live auf der Bühne.
Beginn des Festzuges am Kraienbruch/ Ecke Donnerstraße. Hier erhalten die Teilnehmer (vor allem Kinder) die begehrten Bummelpässe für die Kirmes.
20 Uhr: BVV-Vorsitzender Klaus-Dieter Pfahl begrüßt die Gäste. Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet die Happy Days 2017.
23 Uhr: Die Kirmes schließt.

Samstag, 6. Mai:
14 Uhr: Eröffnung der Kirmes.
15 Uhr: Polit-Talkrunde mit den heimischen Landtagskandidaten. Es moderiert Professor Dr. Stefan Heinemann. Auch die Zuschauer können den Kandidaten Fragen stellen.
18-23 Uhr: Boys of 64 live auf der Bühne.
23 Uhr: Die Kirmes schließt.

Sonntag, 7. Mai:
11 Uhr: Eröffnung der Kirmes, Frühschoppen.
15 Uhr: Kaffee und Kuchen für die Bewohner des Seniorenstifts Martin Luther, dazu gibt's Musik.
14.30-20 Uhr: Duo Fernbeziehung live auf der Bühne.
22 Uhr: Die Kirmes schließt.

Montag, 8. Mai:
15-21 Uhr: Kirmes geöffnet.

Während der gesamten Happy Days gibt es Rabatt-Aktionen für Familien.

Macher und Hintergründe

Im Haus Kuhlmann stellten die Veranstalter und Organisatoren das Programm vor. Der Bürger- und Verkehrsverein Essen-Dellwig/Gerschede ist stolz darauf, dass sich "sämtliche Vereine und Verbände aus unserem Stadtteil und Umfeld daran beteiligen", wie BVV-Vorsitzender Klaus-Dieter Pfahl betonte. Mit Festumzug, Kirmeszauber, tanzbarer Livemusik und Polit-Talkrunde ist von Freitag bis Montag (8. Mai) auf dem Festplatz an der Donnerstraße für prickelnde Unterhaltung, Informationen und Gemütlichkeit gleichermaßen gesorgt.
Immer wieder aufkommenden Gerüchten, wonach die "Happy Days" ausfallen würden, tritt Pfahl energisch entgehen. Wie der Borbeck Kurier bereits berichtete, kann von einem Ende der Traditionsveranstaltung auch keine Rede sein. Richard Müller, 2. Vorsitzender des Essener Schaustellerverbandes, bestätigt das: "Das Fest ist genehmigt und die Platzgebühren hat die Stadt auch nicht erhöht."
Allerdings seien die Kosten für Sicherheit - wie bei vielen anderen Großveranstaltungen - deutlich gestiegen. Müller über die Auswirkungen auf die Dellwiger Happy Days: "Wir mussten uns entscheiden, ob es ein Feuerwerk oder Livemusik gibt. Beides geht nicht mehr." Also wird in diesem Jahr aufs Feuerwerk verzichtet.
Doch sonst bleibt alles beim Bewährten: Auf der Kirmes können sich die Gäste von Freitag bis einschließlich Montag amüsieren. Der beliebte Festumzug, zu dem rund 500 kleine und große Teilnehmer erwartet werden, startet am Freitag (5. Mai) um 19.30 Uhr am Kraienbruch/ Ecke Donnnerstraße. Oberbürgermeister Thomas Kufen will wieder fröhlich mitmarschieren. Der Spielmannszug Gut Freund begleitet die Fußgruppen bis zum Festplatz.
Der Ende des Festumzugs sichert ein Wagen der Freiwilligen Feuerwehr Bergeborbeck. Erstmals macht Andreas Weischede (BVV-Mitglied und Geschäftsführer des Seniorenstifts Martin Luther) den Zugleiter.
Die Schausteller wollen mit zahlreichen Aktionen sich bei ihren treuen Gästen in Dellwig bedanken. Es gibt während des gesamten Zeitraums Rabattangebote und für die Teilnehmer des Festumzugs wieder Bummelpässe, pro Stück mehr als 50 Euro wert. Pro Nase (auch kleine Nasen) gibt es jeweils nur einen Bummelpass.

Festumzug, Kirmes, Livemusik und Polit-Talk

Er enthält Coupons für die Fahrgeschäfte, Getränke und Leckereien. Ausdrücklich sollen mit dem Bummelpass die Teilnehmer des Festumzugs belohnt werden. Werner Szameit, stellvertretender Vorsitzender des BVV: "Es ist immer wieder eine Freude, in glückliche Kinderaugen zu sehen." Auch Armbändchen werden für den Kirmesspaß verteilt.
Die Happy Days bringen allen Generationen Freude.
So werden am Sonntag wieder Bewohner des Seniorenstifts Martin Luther mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen verwöhnt. Ein Taxi-Hol-und Bringe-Dienst ist für sie vom Verein eingerichtet.
Am Samstag um 15 Uhr werden die Landtagskandidaten zum Polit-Talk auf der Bühne erwartet. Professor Dr. Stefan Heinemann moderiert die Veranstaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.