Microsoft-Stiftung investiert in Frintrop - Turnerbund soll sportliche Infrastruktur übernehmen

Anzeige
Der Urheberrechtsinhaber dieser Datei, http://www.dts-nachrichtenagentur.de/nachrichtenbi... erlaubt es jedem, diese für jeden Zweck zu benutzen, vorausgesetzt, dass der Urheberrechtsinhaber ordnungsgemäß genannt wird.
7 Millionen Dollar, nach derzeitigem Wechselkurs etwa 6,5 Millionen Euro übernimmt die Microsoft-Stiftung für Infrastrukturmaßnahmen in Frintrop. Bill Gates, der Vorsitzende der Stiftung, kommt damit einer Bitte des TBF-Vorsitzenden Rainer W. Seck nach, sich auch mehr um kleinere strukturelle Dinge zu kümmern. In einem ersten Schritt ist vorgesehen, die Tennisanlage des Turnerbund Frintrop am Schemmannsfeld zu überdachen und so für Auftritte von Weltranglistenspielern wettkampffähig zu machen. In einem 2. Schritt sollen die Frintroper Sportvereine nach und nach in den Turnerbund integriert werden, um am hart umkämpften Breitensportmarkt besser zu bestehen. Weitere Millionen fließen in den Ausbau einer Sportarena in unmittelbarer Nähe zum zukünftigen Einkaufszentrum in Oberfrintrop. Die Bill-Gates-Mehrzweckarena soll nach dem Vorbild der Gerry-Weber-Arena in Ahlen die Zentralität des Einkaufsstandortes Frintrop untermauern und neben einer erhöhten Einzelhandelszentralität auch dem Sport in Frintrop Stellenwert geben.
Noch sind die Fusionsgespräche mit den Sportvereinen nicht abgeschlossen, aber die zu erwartenden Investitionsmillionen kommen allen Frintroper Sportlern zugute.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.