Pudeldame Bella hängt auf der Rennstrecke alle ab

Anzeige
Karin und Peter Reinirkens mit Hündin Bella. Fotos (2): cHER

Er wollte eigentlich einen Dobermann, sie auf gar keinen Fall einen Hund. Dass sich das um 180 Grad gedreht hat, liegt an Pudeldame Bella. Vor neun Jahren zog die quirlige Hündin bei Karin und Peter Reinirkens an der Schönebecker Straße ein. Und seitdem dreht sich im Haushalt der beiden viel, wenn nicht so gar alles um die schwarz-braune Schönheit.

Seit es Bella gibt, ist auch Karin Reinirkens eine echte Hundeliebhaberin. Und eine, die sehr viel mit ihrem Vierbeiner unternimmt. Jeden Mittwoch und jeden zweiten Samstag im Monat sind die beiden auf dem Hundeplatz an der Bottroper Straße. "Zum Training", erklärt die Schönebeckerin. Wenige Monate nach Bellas Einzug wurden die Reinirkens Mitglied im Pudelclub Ruhr. Seitdem sind sie mit der Hündin aktiv - im Verein und regelmäßig auch auf dem Platz. Agility, Hundespiele, Breitensport und Unterordnung stehen dann auf dem Programm. Und natürlich die Hunderennen. Vier bis fünf Renntermine "buchen" die stolzen Hundebesitzer für ihren Vierbeiner. Dann tritt Bella bei Clubs in Dortmund, Lünen oder Bochum an. Bevorzugte Austragungsorte. "Ebenso wie die Rennen unseres Heimatclubs."

Renntag am Sonntag, 5. Juni


Der lädt am morgigen Sonntag, 5. Juni, zu einem Renntag für alle Rassen ein. Ab 10 Uhr geht´s auf dem Clubgelände an der Bottroper Straße / Schlackenstraße los. "Die Rennstrecke führt über die 50 Meter Distanz", weiß Karin Reinirkens. Bella wird am Sonntag allerdings nicht mit am Start sein. Sie hat ihr nächstes Rennen am 3. Juli.
Aufgrund ihres Alters startet die Pudeldame inzwischen bei den Senioren. Die Zeiten, die Bella auf der Rennstrecke hinlegt, lassen allerdings keinen Rückschluss auf ihr Alter zu. "Noch immer schafft sie die 50 Meter in 4,75 Sekunden", erklärt das stolze Herrchen. in Sachen Schnelligkeit ist sie ihren Zweibeinern eindeutig überlegen. "Auch beim Training auf dem Agility-Parcours muss sie immer auf mich warten", erklärt Peter Reinirkens schmunzelnd. "Schließlich müssen wir gemeinsam durchs Ziel." Aber auch das ist kein Problem für die kluge Bella.

Mit Bella muss man arbeiten


Dass ihre Hündin ein wirklich schlaue ist, hat das Besitzer-Ehepaar früh erkannt. "Sie will gefordert werden. Mit dem Hund muss man arbeiten." Und das tun die beiden auch, sooft und wo immer es geht. Auch im heimischen Wohnzimmer werden Suchspiele veranstaltet. Die Hündin ist Feuer und Flamme, jagt Spielzeugen hinterher und wühlt wie verrückt in ihrer Decke. Sie hat natürlich sofort geblickt, wo das Leckerchen versteckt ist. Wenn Frauchen den Rucksack packt, dann weiß Bella, was los ist. Dann geht es auf zum nächsten Rennen. Wenige Wochen nach Einzug der schwarz-braunen Hündin sind Karin und Peter Reinirkens Mitglied im Pudelclub Essen geworden. Von Anfang an war Bella bei den Rennen ein echter Champion. Mehr als 40 Urkunden haben die stolzen Besitzer in den vergangenen Jahren für die Leistung der Hündin gesammelt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.