Schützenkönig Thomas I. regiert in Bergeborbeck

Anzeige
Das neue Borbecker Königshaus: Neben den Majestäten gehören dazu Prinzgemahl Thorsten van Beek, Prinzgemahlin Mareike Schymiczek und Hofmarschall Mike Mertzen. Letztgenannter fehlt auf dem Foto. (Foto: Debus-Gohl)

Echtes Kaiserwetter hatten sich die Schützen des ABSV Bergeborbeck 1850 für ihr diesjähriges Bürger- und Schützenfest ausgesucht. Drei Tage lang wurde bei sommerlichen Temperaturen auf dem Festplatz an der Friedrich-Lange-Straße / Bottroper Straße gefeiert. Das Vorfest am Himmelfahrtstag mit eingerechnet sogar vier.

Die Bergeborbecker waren bestens vorbereitet. Aktive und Gäste durften sich über ein abwechslungsreiches Festprogramm freuen: mit Musik und Tanz, Großem Zapfenstreich und nachmittäglichem Festumzug durch die Straßen von Bergeborbeck.
Beim Vogelschießen am Samstag kamen nicht nur die Schützen und Königsanwärter ins Schwitzen. Ähnlich heiß wie die Temperaturen im Festzelt entwickelte sich auch das Rennen um die Nachfolge von König Paul I. (Lohmer). Der hatte das Bergeborbecker Schützenvolk in den vergangenen drei Jahren gemeinsam mit Königin Andrea I. (Jemeryk) regiert und repräsentiert.

Spannendes Trophäenschießen

Morgens um 11 Uhr wurde erstmals angelegt und auf den hölzernen Vogel gezielt. Eingeweihte wissen, es dauert seine Zeit, ehe der seine Flügel streicht. Aber das Rennen um die Trophäen ist oftmals nicht weniger spannend als das um die Königswürde. In die Liste der Trophäenschützen durften sich Hans Biester (Krone), Jörg Danielewski (Zepter) und Dieter Hinz (Apfel) eintragen. Der linke Flügel fiel nach einem Schuss von Petra Lohmer, der rechte ging an Rainer Wessling.
Nach der Feuerpause wurde es dann ernst. Die Anwärter traten an, um den Titel des Schützenkönigs von Berge unter sich auszumachen. Thomas Schymiczek erwies sich als der treffsicherste. Er holte des Rest des hölzernen Vogels von der Stange und durfte sich von seinen Vereinskameraden als neuer Schützenkönig feiern lassen. Ohne Königin kann in Bergeborbeck natürlich nicht regiert werden. Und so gehörte es zur ersten Amtshandlung des neuen Regenten, den Namen seiner Auserwählten bekannt zu geben. Gemeinsam mit Silke I. (van Beek) wird Schymiczek als Thomas I. die nächsten drei Jahre in Bergeborbeck regieren. Das neue Königshaus wird komplettiert durch Prinzgemahl Thorsten van Beek, Prinzgemahlin Mareike Schymiczek und Hofmarschall Mike Mertzen.

Souveräner erster Auftritt

Den ersten gemeinsamen Auftritt absolvierte das neue Bergeborbecker Königspaar souverän beim Verlesen ihrer Proklamation. Auch beim abendlichen Empfang der Brudervereine des Borbecker Bundes im Festzelt machte das neue Regentenpaar eine gute Figur.
Am Sonntag führte das Königshaus den traditionellen Umzug durch den Ortsteil an. Startpunkt war am Nachmittag am Festzelt. Dort versammelten sich die Teilnehmer auch im Anschluss an den Zug durch die Straßen wieder, um die drei tollen Schützenfesttage mit einem glanzvollen Festabend bei Musik und Tanz ausklingen zu lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.