Sieger des Borbecker Malwettbewerbs geehrt

Anzeige
Die Borbecker Grundschüler strahlten um die Wette. Im Residenzsaal von Schloß Borbeck wurden die Sieger des Malwettbewerbs „Schloss und Schlosspark“ nun offiziell ausgezeichnet. (Foto: privat)

Keine Frage, die Borbecker Grundschüler sind richtig kreativ. Ihr großes Potenzial auf diesem Gebiet machte es den Jury-Mitgliedern allerdings nicht gerade leicht. Aus über 180 Einsendungen mussten die Mitglieder um Susanne Asche, Vorsitzende des Bürger- und Verkehrsvereins Borbeck, und die Künstlerin Irmgard Freischlad die Gewinner des Malwettbewerbs ermitteln.

Ausgeschrieben worden war dieser anlässlich des 1. Borbecker Schlossfestes am 30. August. Die Teilnehmer waren aufgefordert, sich mit dem Thema „Schloss und Schlosspark“ kreativ auseinanderzusetzen.

Preisübergabe im Residenzsaal

Schüler der Klassen 3 und 4 der Schlossschule, der Bischof-von Ketteler- und der Dürerschule sowie der Schule Gerschede hatten sich mit ihren Bildern an dem Wettbewerb beteiligt. Jetzt fand im Residenzsaal von Schloß Borbeck die offizielle Preisverleihung statt. Susanne Asche und der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Borbeck, Franz Josef Gründges, hatten die kleinen Künstler dazu eingeladen und überreichten ihnen ihre Preise.

Einzelsieger und Gruppenarbeit

Als Einzelsieger erhielten Kaira Kanathan (Dürerschule), Lucy Voß (Dürerschule), Dylan Schumacher (Dürerschule), Julia Budimir (Schule Gerschede) und Felix Wagner (Bischof-von-Ketteler-Schule) Malutensilien, die die Firma „Das Buch in Borbeck“ gespendet hatte. Für ihre Gemeinschaftsarbeit erhielt die Klasse 3a der Schlossschule einen Sonderpreis. Den Geldpreis zur schulinternen Verwendung hatte die Sparkasse Essen zur Verfügung gestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.