Frauenpower für die Feste

Anzeige
Silvia Schöne und Annette Haas sind sich sicher, ein schönes Frühlingsfest auf die Beine zu stellen. Foto: Bangert

KettIN setzt auf Schöne und Haas / Vertrag unterzeichnet

Mit geballter Frauenpower geht KettIN die anstehenden Feste der Werbegemeinschaft an.
Von Dirk-R. Heuer

Das Organisations-Doppelteam, die Kettwigerin Silvia Schöne, "Schöne Events Essen", und Annette Haas, Imbiss- und Veranstaltungsbetriebe Haas, prägen in den kommenden drei Jahren die wichtigen KettIN-Feste. Die geballte Frauenpower setzt auf Ästhetik und Abwechselung bei der Gestaltung der Feste. Ihr Konzept hatte sich bei der Ausschreibung des Feste durchgesetzt. Am Mittwochnachmittag wurden die entsprechenden Verträge unterzeichnet.
Beide Partnerinnen verfügen über langjährige Erfahrungen in den jeweiligen Bereichen. Silvia Schöne kennt sich vor Ort bestens aus. Sie organisierte zudem von 2005 bis 2009 den musikalischen Teil der KettIN-Feste.
"Ich bin mir sicher, dass wir ein schönes Frühlingsfest auf die Beine bringen", ist die Kettwigerin überzeugt. Während der KettIN-Jahreshauptversammlung hätten ihr zahlreiche Mitglieder bereits Unterstützung für das Fest zugesagt. "Das war eine tolle Erfahrung."
Annette Haas übernahm 2007 das elterliche Veranstaltungsunternehmen. Ihre Mutter, Waltraud Honvehlmann, ist seit 40 Jahre im Geschäft. Sie steht ihrer Tochter weiter aktiv zur Seite. "Natürlich ist die kurze Zeit eine Herausforderung", erklärt Haas nach der Vertragsunterzeichnung.
Allerdings sei ihr Unternehmen gut aufgestellt und vernetzt. "Wir bringen unsere eigene 55 Quadratmeter große Bühne mit", sagt Haas. Zudem verfügt sie über eigene Getränke- und Imbissstände. "Fest steht bereits, dass wir neben den normalen Grillangeboten auch Pfannengerichte anbieten werden", ergänzt "Mama" Honvehlmann. "Und natürlich werden ausreichend Sitzgelegenheiten geboten." Einige Angebote für Kinder haben kurzfristige angefragte Betreiber bereits zugesagt: Kinderschminken, Bungee-Trampolin und Kinderkarussell. Auch ein Mandel-Zuckerwatte- und Popkornwagen hätten bereits zugesagt.
Gemeinsam wollen die Organisatoren die Ausgestaltung eher thematisch angehen.
Im Zweifel stellt das Haas-Team auch die entsprechenden Stände zur Verfügung. Der "Frühling" steht beim Fest vom 26. bis 28. Mai im Vordergrund. Entsprechend kreative Anbieter sind mit ihren Ständen, die den "Lenz" thematisch umsetzen, sind gern gesehen. "Wir geben gern Hobbykünstlern und semiprofessionellen Anbietern, Künstlern und Handwerkern die Chance, sich zu präsentieren." Kreatives aus Holz oder Metall für den Garten oder zum Spielen wären tolle Angebote, finden die engagierten Macherinnen. "Natürlich wollen wir die Kettwiger Geschäfte mit einbinden", so die Organisatorinnen. Sie kündigten an, mit den Inhabern zeitnah entsprechende Gespräche zu führen.
"Auf unserer Bühne können sich auch gern Vereine oder Verbände und andere gemeinnützige Organisationen mit Aktivitäten kostenfrei präsentieren", sagt Haas. Sie würden dann ins Programm mit eingebunden. Aber auch Kindergärten oder Schulen könnten Aktivitäten während des Festes entwickeln - ob auf der Bühne oder in Form von Waffelverkäufen für den guten Zweck.
Der KettIN-Vorsitzende Gerd Kolbecher regte an, die Kirchfeldstraße mit einem zusätzlichen Musikangebot am Ende der Straße besser ins Fest einzubeziehen. Wünschenswert sei auch, die Hauptstraße bis zur Ruhrstraße zu beleben und an der Kreuzung ebenfalls eine Musikgruppe spielen zu lassen. Allerdings hänge das von einer entsprechenden Beteiligung von Standbetreibern und Innenstadtakteuren ab.
Wer sich mit einem Stand oder einer Aktion am Frühlingsfest beteiligen möchte, kann sich an Silvia Schöne wenden, E-Mail: schoene-events@gmx.de oder postalisch: Silvia Schöne, Postfach 185208, 45202 Essen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.