Musik aus Barock und Romantik mit dem Bach-Ensemble

Anzeige

Zum 100. Todestag von Max Reger lädt das Kettwiger Bach-Ensemble unter der Leitung von Wolfgang Kläsener zum reizvollen Gegenüber mit dem großen Johann Sebastian Bach ein. Am Sonntag, 5. Juni, um 18 Uhr treffen sich die beiden Komponisten und zeigen, welche inneren Bezüge zwischen ihnen existieren trotz der 123 Jahre, die zwischen dem Tod des einen und der Geburt des anderen vergingen.

Zum Kettwiger Bach-Ensemble treten drei Solisten hinzu: Die Geigerinnen Almut Funk und Theresia Norpoth-Weber sowie der Kettwiger Organist Franz-Josef Reidick, der auf der Klais-Orgel der St. Peter-Kirche spielt. Das Kettwiger Bach-Ensemble singt in Kammerbesetzung a cappella vom Altarraum aus sowie gemeinsam mit allen Instrumenten die Choralkantate „Meinen Jesum lass ich nicht“.

Karten gibt es zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 5 Euro) an der Abendkasse. Vorbestellungen sind im Pfarramt St. Peter und Laurentius möglich (Tel. 02054/4418, montags, mittwochs bis freitags 9 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.