Theatergruppe "Lopina": Dem Täter auf der Spur

Anzeige
Die Kettwiger Theatergruppe Lopina präsentiert am 3. Februar ihr neues Stück „Die Lügenschwalben“ im Katakomben Theater an der Girardetstraße 2.Foto: Bangert

Ihr mittlerweile drittes Bühnenstück führt die Kettwiger Theatergruppe "Lopina" auf. Ihr neues Stück „Die Lügenschwalben“ ist eine Kriminalkomödie unter der Regie des freiberuflichen Theaterregisseurs Jörg Wilms und wird am Freitag, 3. Februar, um 19 Uhr im Katakomben-Theater an der Girardetstraße 2 auf die Bühne gebracht.

Die Besucher können sich auf ein Verwirrspiel um ein perfides Verbrechen auf einem englischen Landsitz freuen. Denn was die 70-jährige Rentnerin Amanda Lord betrifft, so ist Mord die beste Medizin. Jedenfalls macht sie die Nachricht von einem erstaunlichen Todesfall auf dem englischen Landsitz Gossington Hall so munter, dass sie sich an die Auflösung des Falls wagt.
Mit ihrer resoluten, aber etwas schrulligen Hausdame, der 90-jährigen Miss Knight, quartiert sich Amanda in das Herrenhaus von Gossington Hall ein. Bewohnt wird der Landsitz von Schauspiellegende Vanessa Duncan und ihrem derzeitigen Ehemann Jack Culverton, einem Produzenten und Filmemacher. Nach und nach lernen Amanda und Miss Knight alle Menschen kennen, die in der besagten Mordnacht zugegen waren.
Auf ihre witzige, charmante und mitunter knallharte Art versucht die Hobby-Detektivin der Lösung des Falls Stück für Stück näher zu kommen. So findet sie heraus, dass jeder Beteiligte nicht ganz ehrlich ist und ein Motiv für den Mord haben könnte. Jeder noch so harmlos erscheindende Gast verbirgt ein dunkles Geheimnis, und nach und nach zieht sich die Schlinge immer enger zu... Die Gruppe "Lopina" bereichert seit zehn Jahren die Kettwiger Theaterszene unter der Leitung des freiberuflichen Regisseurs Jörg Wilms. Nach den beiden Stücken "Frauen sind wie Sonnenblumen" und "Pilern, oh Gott!" hat sich "Lopina" diesmal für eine Krimikomödie entschieden. Die Aufführung der "Lügenschwalben" im Katakomben-Theater im Girardet-Haus dauert zweieinhalb Stunden. Karten sind zum Preis von 15 Euro im Vorverkauf erhältlich bei Buch Decker (Tel. 935077) und unter Tel. 0201/4304672. "Lopina"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.