Aktion "Helden im Alltag": Heide Zimmermann bastelt mit Leidenschaft für Unesco-Hilfsprojekte

Anzeige
Bei den Bastelarbeiten für den Unesco-Club wird Heide Zimmermann von ihrem Mann Bernhard unterstützt, mit dem sie seit 48 Jahren verheiratet ist. (Foto: Bangert)

Der Unesco-Club Kettwig unterstützt seit 1981 internationale und regionale Projekte und Institutionen. Fast seit der „ersten Stunde“ mit dabei ist Heide Zimmermann, die seit zehn Jahren den Basarkreis leitet.

Bis zum Eintritt in den Ruhestand vor 15 Jahren war Heide Zimmermann als Kindergärtnerin in der evangelischen Gemeinde in Kettwig Auf der Höhe tätig. Und genau hier liegen wohl auch die Wurzeln ihrer Bastel-Leidenschaft. „Als Kindergärtnerin wurden wir seinerzeit auch im Basteln ausgebildet“, erzählt Hilde Zimmermann, die ihre Kreativität in den Basarkreis des Unesco-Clubs einbringt. „Als ich dann in Rente ging und folglich auch mehr Freizeit hatte, fragte man mich, ob ich die Leitung übernehmen würde. Mir macht es einfach Spaß, Puppen, Deko-Artikel oder auch Geschenkverpackungen herzustellen, zumal der Verkauf unserer Artikel immer einem guten Zweck dient. Denn mit dem Erlös unterstützt unser Verein Menschen, denen es nicht so gut geht.“

Mit viel Liebe und Herzblut


Sechs bis acht Frauen bilden den „harten Kern“ des Basarkreises, der sich alle vier Wochen trifft. „Bei unseren Treffen basteln wir natürlich Dinge, die wir beim nächsten Basar verkaufen möchten. Das Problem ist, dass sich manche schönen Sachen nicht verkaufen lassen, weil die Leute oftmals nicht dazu bereit sind, einen adäquaten Preis dafür zu zahlen. Dabei steckt immer sehr viel Liebe, Arbeit und Zeit in jedem einzelnen Gegenstand“, erklärt Hilde Zimmermann, die zu _Hause tatkräftig von ihrem Mann Bernhard unterstützt wird. Der gelernte Maschinenbauingenieur baut mit viel Liebe zu Detail kleine Holzbänke, Ständer für die Puppenkleider oder auch schon mal ein Puppenbett. Hilde Zimmermann: „Wenn man eine Aufgabe übernommen hat, muss man sie auch gewissenhaft ausüben. Schließlich verlässt sich unser Verein auch darauf, dass wir durch die Basare finanzielle Mittel für die Hilfsprojekte des Unesco-Clubs beisteuern.“

INFO:

Bei „Helden im Alltag“, einer Aktion von RWE Deutschland AG und Stadtspiegel Essen, werden zehn Personen vorgestellt, die sich ehrenamtlich engagieren. Nach Schluss der Aktion (Ausgabe 21. November) sagen wir Ihnen, liebe Leser, wie sie über die drei Gewinner mitentscheiden, die 2.000, 1.500 oder 1.000 Euro für den guten Zweck erhalten. Wer bei der Abstimmung mitmacht, kann einen Gutschein fürs GOP-Varieté (160 Euro) gewinnen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.