Ein Euro für ein Licht

Anzeige
Die Aktion "Einen Euro für ein Licht" startet heute. Renate Lambach, Mitorganisatorin, geht mit gutem beispiel voran. Foto: Heuer

Die Kettwiger Weihnachtsbeleuchtung soll schöner werden: Unter dem Motto: „Jeder Euro bringt ein Licht“ starten die Jecken Kettwiger Geschäftsfrauen und KettIn eine Spendenaktion für eine schönere Weihnachtsbeleuchtung.

„Viele Kettwiger fanden die Beleuchtung im vergangenen Jahr nicht schön“, erzählt Renate Lambach. Sie gehört zum Organisationsteam, dass die Idee einer Sammlung ins Leben rief. Lambach ist zudem Mitglied im KettIn und dort Objektleiterin für Straßenbeleuchtung.
„Wenn jeder Kettwiger nur einen Euro spendet, können wird den Weihnachtsmarkt des HVV und die Altstadt in diesem Jahr festlich schmücken“, ist Lambach überzeugt.
Für die Aktion haben die Frauen 50 blaue Sparschweine organisiert, die in 50 Geschäften, Ärzten und Apotheken aufgestellt werden. Dort kann jeder die Schweinchen mit einem Euro füttern. „Natürlich können Spender auch mehr Geld in die Sparschweine werfen“, sagt Lambach mit einem Lächeln. Mit im Boot ist auch die Sparkasse an der Schulstraße. Auch dort kann jeder für eine schönere Weihnachtsbeleuchtung spenden.
Die Organisatoren finden, dass jeder Euro gut angelegt ist. „Alle Kettwiger haben etwas davon, wenn die Innenstadt zu Weihnachten gut aussieht“, sagt Lambach. Ziel sei außerdem, mit geschmückten Tannenbäumen den Weihnachtsmarkt des HVV zusätzlich zu verschönen.
Die Sammelaktion der Kettwiger Geschäftsfrauen läuft bis Ende Oktober. Bis dahin kann jeder einen kleinen Beitrag leisten, damit Kettwig während der Weihnachtszeit im Glanz vieler neuer tausender Lichter erstrahlt. dh
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.