THG-Schüler auf Tätersuche

Anzeige
Die "English Drama Group" präsentiert Ende Juni ihr neues Theaterstück "Did the butler do it?"Foto: privat

Mit einem schrillen Schrei des Entsetzens beginnt die diesjährige Aufführung der "English Drama Group". Lady Jemima Fitzwilliams ist außer sich: ihre kostbaren Perlen sind gestohlen worden. Aber wer ist zu solch einer infamen Tat fähig? Und wer kann dieses gemeine Verbrechen aufklären? Die Antwort auf diese Fragen gibt die "English Drama Group" des Kettwiger Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) in ihrem Stück "Did the butler do it?"

Diese und noch mehr wichtige Fragen beschäftigen die britischen Lords und Ladies und natürlich die angeforderte Polizei auf der Bühne im neuen Stück der English Drama Group des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) mit dem Titel "Did the butler do it?". Die Leitung haben Englischlehrerin Petra Nierhaus und Fremdsprachenassistentin Jennifer Boyd.

Vor allen Dingen ist da aber auch Mrs Clues aus St Mabel Mews, bekannt für ihr untrügliches Gedächtnis und ihren kriminalistischen Instinkt, die ähnlich wie die berühmte Miss Marple auf eigene Faust ermittelt und zusammen mit ihrem Hausmädchen Lily Licht in das Dunkel um die gestohlenen Perlen bringen soll.
Welche Rolle eine Gruppe von schrägen Burglar-Gestalten und die vornehmen Butlers und geschwätzigen Maids der feinen Herrschaften spielen – das werden die 29 Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 wie immer in englischer Sprache und begleitet von fetziger Musik herausfinden.

Am 24. und 27. Juni, jeweils um 19.30 Uhr, finden die Aufführungen in Raum 205/206 am THG statt. Eingeladen sind Eltern, Geschwister, Freunde, und alle, die Spaß an der englischen Sprache und an Theater haben.
Bis dahin allerdings gibt es noch einiges zu tun. Sogar an Wochenenden werden noch fleißig Einsätze und Aussprache trainiert, Textpassagen wiederholt, Kostüme verschönert und Requisiten zusammengestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.