34.500 € für Gerüst

Anzeige
34.507 Euro kostete das Gerüst am Rathaus bisher. Foto: Heuer
Die Kosten für das Gerüst am Rathaus liegen bei bislang 34.507 Euro. Das teilte die Verwaltung den Mitglieder der Bezirksvertretung IX mit.
Monate lang hatten die Politiker eine Kostenaufstellung von der Verwaltung gefordert und blieben hartnäckig. Das Gerüst dient nach Angaben der Immobilienverwaltung der Sicherung der Fassade, um das Herabfallen von losen Steinen zu verhindern. Ein Statiker hatte dies 2015 festgestellt. Im weiteren Verlauf der Baumaßnahme sei das Gerüst mehrmals umgebaut und erweitert worden. Die jetzt ermittelten Kosten umfassen Aufstellung, Umbau und Miete. Inzwischen steht der Sanierungsplan für die Fassade. In der laufenden Woche werden acht Steine in unterschiedlichen Größen, Höhen und Einbausituationen ausgebaut und einer Fachfirma übergeben. Die untersucht sie bis spätestens 24. März. Danach berechnet ein Ingenieurbüro binnen einer Woche die Statik. Auf Basis der Untersuchungsergebnisse und Berechnungen findet ein neuer Ortstermin statt, um die weitere Vorgehensweise abzustimmen. Der aktualisierte Bauplan steht dann in der 14. Kalenderwoche (KW). Bis zur 18 KW erstellt die Verwaltung die Ausschreibungsunterlagen. Die Dauer der Vergabe nimmt dann laut Verwaltungsplan drei Monate in Anspruch. Die Natursteinarbeiten selbst sollen rund sechs Wochen andauern. Mit der voraussichtlichen Fertigstellung der Fassade rechnet die Immobilienverwaltung Anfang Oktober. nach Abschluss der Sanierung werde das Gerüst abgebaut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.