Fazit der Bürger gegen Fluglärm zur Info-Veranstaltung des Flughafens Düsseldorf in Kettwig

Anzeige
Georg Regniet von den Bürgern gegen Fluglärm zog ein ernüchterndes Fazit der Informationsveranstaltung des Flughafens Düsseldorf im Petershof in Kettwig.
Essen: Petershof |

Georg Regniet (Bürger gegen Fluglärm): Die Infoveranstaltung des Flughafens hat aus Sicht der Bürger gegen Fluglärm folgendes eindeutig gezeigt:



- Der Flughafen will ausschließlich wachsen, koste es, was es wolle. Eine Rücksichtnahme auf die Anwohner kommt in seinen Überlegungen nicht vor.

- Der Antrag des Flughafens würde für die Anwohner erhebliche zusätzliche Belastungen mit sich bringen, ohne dass in irgendeiner Weise ein Ausgleich angeboten wird. Gerade in den Sommermonaten werden Lärm und Abgase zunehmen. Um wie viel genau konnte der Flughafen nicht beantworten, was schlimmes befürchten lässt.

- Die Kommunalpolitik hat sich zwar inzwischen parteiübergreifend gegen die Erweiterungspläne ausgesprochen, für die Unterstützung sind wir auch sehr dankbar, aber der Entscheidungsträger ist die Landespolitik. Von dort ist jedoch noch kein Signal gegen eine Flughafenerweiterung gekommen. Es steht zu befürchten, dass die Landesregierung dem Vorhaben zumindest teilweise zustimmt. Dies muss verhindert werden.

- Die Veranstaltung selbst hat der Flughafen als reine "Pflichtveranstaltung" durchgeführt. Dennoch war sie aus Sicht der Bürger gegen Fluglärm sinnvoll, weil zumindest den Anwesenden klar geworden sein muss, was bei Realisierung auf die Anwohner zukommt.


Mehr zum Thema:
Alles wissenswerte zur Informationsveranstaltung in Kettwig, noch mehr Stimmen und Infos zu den Plänen des Flughafens Düsseldorf finden Sie hier.
0
1 Kommentar
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 04.12.2013 | 08:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.