Kettwiger Martin Murrack wird Dezernent in Duisburg

Anzeige

Der Rat der Stadt Duisburg hat am heutigen Montag den EssenerMartin Murrack (40) zum Leiter des Dezernates IV (Personal,
Organisation, Digitalisierung und bezirkliche Angelegenheiten)
gewählt.

Damit ist der Rat mit breiter Mehrheit (aus SPD, CDU,Grünen und JUDU-DAL) dem Vorschlag des Oberbürgermeisters
Sören Link gefolgt. Der Essen-Kettwiger hat die Wahl
angenommen. Die Wahlperiode beträgt acht Jahre.


"Digitalisierung kann vieles einfacher machen für die Bürger"

Für die neue Aufgabe kann Murrack auf einen breitenErfahrungsschatz der letzten Jahre zurückgreifen: Nach seinem
Studium an der Universität Duisburg-Essen hat er zuerst bei einer
Unternehmensberatung (The Boston Consulting Group) in
Düsseldorf gearbeitet. Danach folgten Stationen bei der Stadt
Köln und beim Land NRW. Hier war er sechs Jahre Büroleiter des
Finanzministers Dr. Norbert Walter-Borjans (SPD) und danach
Abteilungsleiter für Ressortkoordination in der Staatskanzlei des
Landes NRW. Seit September 2017 ist er als Prokurist bei der
landeseigenen NRW.BANK tätig.

Das Thema „Digitalisierung“ hat ihn auf all diesen Stationenbegleitet: „Ich habe schon immer die Chancen der Digitalisierung
gesehen – sie kann vieles einfacher machen für die Bürgerinnen
und Bürger“, so Murrack.

Er wird seinen Dienst in Duisburg im April 2018 antreten und freutsich schon jetzt auf die Aufgabe: „Die Kombination aus Personal,
Organisation und Digitalisierung hat mich sofort gereizt. Hier wird
in den nächsten Jahren viel passieren und ich freue mich darauf, die Digitalisierung in Duisburg zum Wohl der Bürger und der
Beschäftigten ein Stück weiter vorantreiben zu können.“

Martin Murrack lebt seit vielen Jahren mit seiner Frau und den dreiSöhnen (10, 8 und 3 Jahre) in Kettwig und ist in der SPD und
im Ortsverein der Kettwiger SPD aktiv.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.