Neues zum Baldeneysteig

Anzeige
Eine umfangreiche Tagesordnung erwartet die Politiker am kommenden Dienstag, 30. Mai, im Kettwiger Rathaus. Foto: Heuer
Bezirksvertretung IX lädt zur öffentlichen Versammlung

Die Mitglieder der Bezirksvertretung IX laden zu ihrer nächsten Sitzung am Dienstag, 30. Mai, ein.

Sie beginnt um 16 Uhr im Ratssaal des Kettwiger Rathauses (Neubau). Auf der Tagesordnung stehen Informationen zum Baldeneysteig, die Ergebnisse der Verkehrsüberwachung und Schulwegsicherung 2016. Zusätzlich erhalten die Politiker Informationen über den gemeinsamen Streifendienst im vergangenen Jahr. Außerdem entscheiden die Mitglieder über Anträge von Kulturträgern des Stadtbezirkes IX auf Gewährung von Zuschüssen im Rahmen der Förderung der bezirklichen Kulturarbeit. Die Verwaltung gibt ferner einen Sachstandsbericht zum Kinderforum. Die "Instandsetzung der Verkehrsberuhigungselemente in der Rheinstraße" wird ebenfalls behandelt. Die Idee des Rückbaus hat die Verwaltung bereits als zu teuer befunden und präsentiert eine Alternative.
Bei der Umsetzung des Sonderinvestitionsprogramms 2017 - 2020 für die Schulinfrastruktur erhält der Bezirk IX im Vergleich zu anderen Bezirken in diesem Jahr wenig Mittel. Die Bezirkspolitiker beschäftigen sich außerdem mit der Vorstellung des Lärmaktionsplanentwurfs 2017 und diskutieren die Vergabe bezirklicher Mittel 2017. Zuschüsse beantragten die Freiwillige Feuerwehr Kettwig, BSV "Gut Schuss", der HVV (Heimat- und Verkehrsverein Kettwig), die Sport- und Bäderbetriebe Essen, Grün und Gruga Essen. Auch der vielfach diskutierte Bebauungsplan Icktener Straße (ehem. Tennisanlage) wird wieder Thema der Versammlung sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.