Rat entscheidet heute über Asylunterkünfte

Anzeige
Rund 4,8 Millionen Euro will die Verwaltung am Kettwiger Bahnhof investieren. (Foto: Stadtverwaltung Essen)

Essen/Kettwig. Der Rat entscheidet heute über den Bau und den Baubeginn von neuen Asylunterkünften im Stadtgebiet. Die Standorte selbst hatte der Rat bereits beschlossen.

Unter den sechs Standorten findet sich auch das Areal an der Ruhrtalstraße. Dort entstehen nach den Planungen Container-Unterkünfte für 150 Flüchtlinge. Die Kosten dafür beziffert die Verwaltung auf rund 4,8 Millionen Euro. Die bebaute Fläche an der Ruhrtalstraße umfasst rund 1200 Quadratmeter überbaute Fläche. Die Freifläche beträgt rund 3000 Quadratmeter.
Alle Standorte stehen ab Mitte 2016 für die Aufnahme der Flüchtlinge bereit.
Die Entscheidung zum Bau trifft der Rat vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksregierung.

Die Sitzung beginnt um 15 Uhr im Ratssaal des Rathauses Essen am Porscheplatz.


Aktualisierung, Donnerstag, 28. Mai: Der Rat hat den Bau der Asylunterkünfte mit Mehrheit beschlossen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.