Aldi baut neuen Markt

Anzeige
Mit Solarzellen, Abwärme und Wärmepumpe wird der neue Markt energieoptimiert und umweltfreundlich betrieben. (Foto: Aldi Nord)

Kettwig. Aldi Nord reißt den bestehenden Markt an der Montebruchstraße ab. An seine Stelle tritt ein hochmoderner Markt. Die Arbeiten beginnen Ende Mai.

Der geplante Neubau ist mit einer Erweiterung der Verkaufsfläche um 125 auf rund 1.100 Quadratmeter verbunden. Außerdem erhält der Markt eine neu gestaltete und moderne Optik. Das erklärte das Unternehmen auf Nachfrage des Kettwig Kuriers.
Für die Zeit des Abrisses und Neubaues stehe ein modernes Verkaufszelt auf dem bestehenden ALDI-Parkplatz zur Verfügung. Zu den gewohnten Öffnungszeiten werde den Kunden dort das gewohnte Sortiment, mit Ausnahme von Frischbackwaren, weiter angeboten.
„Eine Sortimentserweiterung ist im Zusammenhang mit dieser Baumaßnahme nicht geplant. Vielmehr wird das bestehende Sortiment breiter präsentiert“, teilt Aldi weiter mit. Ende des Jahres soll der Neubau fertiggestellt sein.

Eigene Energieerzeugung

Der neue Markt verfüge unter anderem über eine eigene Solarstromversorgung mit einer Wärmeverbundanlage. „Die Leistung der geplanten Photovoltaikanlage beträgt voraussichtlich 130 kWpeak. Die Technik der Wärmeverbundanlage beinhaltet unter anderem die Nutzung der Abwärme der Kältetechnik zur Beheizung des Marktes.“
Sofern die benötige Wärmeleistung des Marktes im Einzelfall höher sei als die Abwärme der Kältetechnik, werde die fehlende Wärmeleistung im Wärmepumpenbetrieb erzeugt.
Zur Deckung des gesamten Heizbedarfs des Objektes installiert das Unternehmen zusätzlich eine separate Wärmepumpenanlage. Sie wird bei sehr tiefen Außentemperaturen bedarfsgeregelt zugeschaltet. Es ist keine zusätzliche Beheizung über einen Heizkessel oder ähnliche Geräte, die mit fossilen Brennstoffen arbeiten, vorgesehen.
Auch künftige Märkte werden, soweit möglich, ebenso umweltfreundlich ausgestattet, kündigt das Unternehmen an. Ähnliche Märkte wurden bereits errichtet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.