Alle Hoffnungen geplatzt

Anzeige
Die Hoffnung auf ein Weiterbestehen der Aldi-Filiale an der Schulstraße ist nun endgültig vorbei.

Kettwig. Nun sind auch die letzten Hoffnungen auf den Erhalt des Aldi an der Schulstraße geplatzt. Ein großes Schild verkündet das „Aus“ der Filiale für den 15. Januar.

In der Gerüchteküche hatte es schon seit Monaten kräftig gebrodelt. Im Dezember bestätigte Aldi schließlich die Aufgabe der Filiale an der Schulstraße. Das Unternehmen bestätigte auch, dass alle Mitarbeiter künftig „heimatnah“ in anderen Filialen weiterbeschäftigt werden. Das gilt auch für die Beschäftigten aus Kettwig. Sie wechseln an die Montebruchstraße.
Grund für die Schließung seien die fehlenden Erweiterungsmöglichkeiten in dem Markt. Ein Blick in den neuen Markt an der Montebruchstraße zeigt, wohin die Reise bei Aldi geht. Größer, mehr Frischwaren und ein größeres Angebot im Kühl- und Markenwarenbereich. Das ganze koppelt Aldi an energiesparende Energiesysteme. Das alles war an der Schulstraße nicht möglich.
Völlig offen ist allerdings die Weiternutzung des Ladengeschäftes. Es soll zahlreiche Interessierte geben. Wer am Ende den Zuschlag erhält, scheint aber derzeit wohl noch offen zu sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.