Bahn baggert am Bahnhof

Anzeige
Die Deutsche Bahn ersetzt seit Montag die Gleise am Kettwiger Bahnhof. Rund 900 Meter Schienenstrang bauen die Mitarbeiter in den kommenden Wochen aus, ersetzen den Schotter und legen neue Schienen (Foto: Bangert)

Kettwig. Seit Montag werkeln die Bahnbauer am Kettwiger Bahnhof: Dort tauschen sie bis zum 26. April insgesamt 900 Meter Schienen aus.





Am Montagmorgen begannen die Mitarbeiter einer Spezialfirma mit dem Ausbau der ersten Schienen. „Es handelt sich dabei um einen ganz normalen Schienenaustausch“, erklärte ein Bahnsprecher auf Nachfrage. Die Aktion dauere bis zum 26. April. Während dieser Zeit werde im Zweischichtbetrieb von sechs bis 22 Uhr gewerkelt.

Über die Kosten des Austausches wollte der Bahnsprecher keine Angaben machen.
Während des Schienenwechsels läuft der Verkehr in beide Richtungen über das Gleis drei des Kettwiger Bahnhofs. Nur am Wochenende Samstag, 25., und Sonntag, 26 . April, fallen alle S-Bahnen aus. Während dieser Zeit bringen Busse die Fahrgäste zu den nächsten Anschlussstellen, fährt der Bahnsprecher fort.

Insgesamt 3000 Tonnen Schotter werden zunächst ausgebaut. Lastwagen transportieren ihn zu einer Recyclingfirma nach Bochum. Den neuen Schotter bringen Laster derzeit auf die Baustelle. Nach dem Neuauftrag des Schotters und dem Abwalzen verlegen die Spezialisten Schwellen und Schienen.
Anschließend verfüllen sie die Hohlräume mit Verfüllschotter und verdichten ihn mit der Stopfmaschine. Danach richten die Spezialisten die Gleise aus. Um sie anschließend zu verschweißen, erwärmen sie den Stahl, um ihn zu entspannen. Sechs Wochen nach diesen Arbeiten kommt die sogenannte Stopfmaschine noch einmal zum Einsatz.
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.