Neuer Service

Anzeige
Monika Kirsch berät die Mitglieder der Genossenschaft immer montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 15 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr. Foto: Heuer
Monika Kirsch unterstützt Bauverein-Mitglieder bei sozialen Fragen

Monika Kirsch berät ab sofort die Mieter des Bauvereins Kettwig rund um alle sozialen Fragen. Ob beim Ausfüllen von nicht immer verständlich formulierten Anträgen - von Wohngeld oder anderen sozialen Leistungen - Hilfe in schwierigen Lebensumständen, bei Krankheiten oder beginnender Demenz: Die neue Sozialberaterin des Bauverein Kettwig steht allen Mietern zur Seite. Das reicht von der Beratung über Pflegedienstleistungen und Vorsorgevollmachten sowie Informationen über Wohngeldansprüche oder Wohnungsbauprämien. Außerdem nimmt sie bei Bedarf Kontakt zu Ämtern, Institutionen und Behörden auf, um Fragen zu klären.
Aber auch bei der Förderung des genossenschaftlichen Gedankens, beispielsweise bei Fragen rund um die Organisation von geselligen Veranstaltungen oder anderer gemeinschaftlicher Aktivitäten unterstützt sie die Mieter. "Ich helfe auch weiter, wenn Mieter feststellen, dass etwas beim Nachbarn nicht stimmt und die Person vielleicht Hilfe braucht." Vertraulichkeit sei bei allen Gesprächen immer gewahrt.
"Die Idee ist, unseren Mietern einen zusätzlichen Service zu bieten. Gerade unsere älteren Mieter verfügen häufig nicht über einen Computer und können somit Online-Formulare gar nicht ausfüllen." Das erklärt Jochen Kraft, Geschäftsführer des Bauvereins Kettwig, bei der Vorstellung des neuen Angebots. In all diesen Angelegenheiten helfe Kirsch ab sofort weiter. Und auch Hausbesuche seien nicht ausgeschlossen.
Die gelernte Bankkauffrau und Mutter zweier Kinder hatte schon immer einen Draht zu Menschen, die Hilfe benötigen. Jahrelange Erfahrungen in diesem Bereich und eine Zusatzausbildung helfen ihr, Mitmenschen dezent zu helfen. "Im Zweifel kann man mich ja erst einmal anrufen", fordert sie die Genossenschaftsmieter auf, ihre Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Sozialberaterin ist immer montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 15 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr in der Freiligrathstraße 21 oder telefonisch unter 97 06 36 erreichbar. dh
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.