Polizeipräsenz: Unterschriftenaktion noch bis Anfang Februar

Anzeige
Nach Einbrüchen in den vergangenen Wochen sammeln Bürger Unterschriften für mehr Sicherheit in Kettwig. (Foto: Bangert)

Kettwig. Die Unterschriftenaktion für mehr Polizeipräsenz in Kettwig neigt sich dem Ende zu: Bis Anfang Februar können die Bürger ihrem Wunsch nach mehr Polizeipräsenz in Kettwig noch Ausdruck verleihen.




Die Initiative gründete sich nach mehreren Einbrüchen im Dezember vergangenen Jahres. „Bislang haben wir über 1200 Unterschriften gesammelt“, sagt Burghard Settner, einer der Initiatoren.

Listen liegen in zahlreichen Geschäften aus


In zahlreichen Kettwiger Geschäften liegen die Listen aus. Auf der Hauptstraße bei: Eiscafe Mammone, Buch Decker, Suthoff for men, Kettwiger Weinkeller, Optik Bartels, PhotoShop, Ralf Schmidt, Parfümerie Mikus, Textilreinigung Bahn, Sulz Schmuck und Uhren, Lotto Toto Oppitz, Puro, König Modehaus, Nipshagens, Waltmann Dental, Duo Floral, Abschnitt, Body wear&more, apas con Vino und ChocoLädchen.
In der Kirchfeldstraße gibt es Listen bei: Ruumi, Rosenapotheke und Schuhmode Ullmann.
In der Schulstraße gibt es Listen bei: Hair&Beauty und Cafe Sprenger. Am Martin-Luther-Platz bei Juwelier Alice und an der Kaiserstraße bei Am Eck.
An der Rheinstraße kann unterschrieben werden bei Getränkewelt, Albatros Reisen, Kamps und LPS-Manthey. An der Werdener Straße bei: die Ruhrapotheke.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.