Ein Tag als Erzieher

Anzeige
Die Praktikanten aus dem Kinder- und Familienzentrum BLAUER ELEFANT Stadtmitte v.l.n.r. Timur Aries, Yusuf Catakli, Jonas Krätschmann und Fabian Kaul
Essen: Essen | Im Rahmen des Aktionstages ,,BoysDay – Jungen Zukunftstag‘‘ haben insgesamt 23 Jungen ein Tages-Praktikum in den Kindertagesstätten des Essener Kinderschutzbundes absolviert.
Im Kinder- und Familienzentrum BLAUER ELEFANT Stadtmitte waren vier der Tagespraktikanten zu Gast. ,,Ich wollte mein Praktikum als Erzieher machen, um zu sehen wie die Arbeit mit den Kindern so ist‘‘, erzählt Jonas Krätschmann, von der Bertha von Suttner Realschule. ,,Es macht viel Spaß mit den Kindern zu spielen.‘‘
Die Schüler im Alter von 10-15 Jahren konnten erste Eindrücke vom Berufsalltag eines Erziehers sammeln. Der BoysDay dient zur Berufsorientierung und Lebensplanung von Jugendlichen in der Sekundarstufe 1. Besonders in sozialen- und erzieherischen Bereichen werden Nachwuchskräfte gebraucht. Der Essener Kinderschutzbund beschäftigt rund 300 hauptamtliche Mitarbeiter, wovon gerade einmal 12 Prozent männlich sind. Um in Zukunft noch mehr Jugendliche für den Beruf des Erziehers zu begeistern, beteiligte sich der Essener Kinderschutzbund schon zum zweiten Mal am BoysDay.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.