Erlebniswelt für Groß und Klein in Kettwig

Anzeige

Zur großen Erlebniswelt für Kinder und Erwachsene lädt derzeit am heutigen Samstag, 6. Mai, und am morgigen Sonntag, 7. Mai, die Freiwillige Feuerwehr Kettwig ein. Die Freiwilligen und ihr Nachwuchs bieten ein buntes Abenteuerprogramm - vor allem für die jungen Besucher.

Aber auch die Erwachsenen werden ihren Spaß an den zahlreichen Vorführungen, unter anderem der Hundestaffel, am Löschen von Zimmerbränden - wer mag darf selbst löschen. Und heute spielt ab 19 Uhrdie Gruppe "Fresh".

Mit dabei sind die Hunde der Hundestaffel des ASB Essen, die DLRG, das Rote Kreuz, die Johanniter, die Polizei Essen, der Bürgerbus, Ford Kneifel mit dem alten Feuerwehrwagen, der Kettwiger Baumdienst und 2-Rad Schulte. Sie alle bieten Spiel, Spaß und Informationen für Groß und Klein an.

"Zusätzliche" Unterstützung erhält die Freiwillige Feuerwehr Kettwig von der Partnerfeuerwehr aus der Hafenstadt Portsmouth in der Grafschaft Hampshire. Die englischen Feuerwehrmänner überraschten die Kettwiger mit ihrem Besuch. 1985 begann die Freundschaft, als Kettwiger Feuerwehrleute während eines Urlaubes bei den Kollegen nachfragten, ob sie ihren Wagen auf dem Areal des Feuerwache mal kurz abstellen dürfen. "Daraus entwickelte sich, wie man sieht, eine tolle Freundschaft", erzählt Peter Lambach, von der Freiwilligen Feuerwehr Kettwig.

Freude herrscht auch bei der Löschgruppe Kettwig vor der Brücke, die kürzlich ihr "neues" LF 86 (Baujahr 1995) in Dienst stellte.
Den 54 aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kettwig stehen insgesamt sechs Löschfahrzeuge zur Verfügung. Zusätzlich ist ein Rettungswagen der Essener Berufsfeuerwehr ständig vor Ort.

Sehens- und hörenswert sind die Brandschutzvorführungen mit Feuerwehrmann Olli. Der ist im richtigen Leben als Unterbrandmeister Oliver Lücke bei der Berufsfeuerwehrmann in Solingen tätig und unterstützt die Freiwilligen in Kettwig zusätzlich.

Schön anzusehen sind auch die elf Hunde der ASB-Hundestaffel, die außerdem auch noch Menschen aus Notlagen retten können. Alle Infos zu Rettungshunden im ASB erklärt Arnd Schäfer, Leiter der Hundestaffel.

"Für Musik, Speis und Trank sowie Kaffee und Kuchen ist auch natürlich gesorgt", sagt Gesamtlöschzugführer Klaus-Peter Stichel.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.