Bundesligist kommt - Die Mädchen der DJK Mintard im Niederrheinpokal

Anzeige
Die U13 der DJK Mintard empfängt Mönchengladbach.

Im Achtelfinale des Niederrheinpokals dürfen sich gleich Mädchenteams der DJK Mintard beweisen. Am heutigen Samstag haben die U13 und die U17 Heimrecht gegen attraktive Gegner.

Bereits um 11.30 Uhr trifft die Mintarder U13 auf den 1.FC Mönchengladbach, Nach dem klarem Sieg in der ersten Runde gegen Westfalia Anholt haben die Mintarder Mädels Lust auf mehr und fiebern dem Achtelfinalspiel entgegen.
Die DJK-Mädchen hoffen, dass wieder so viele Zuschauer wie im ersten Spiel kommen und sie unterstützen. „Vor so vielen Zuschauern zu spielen, ist schon klasse. Da ist man noch motivierter“, so Mintards Spielführerin Lena Kuschniok stellvertretend für das gesamte Team. Einige Mädchen haben sogar den über Karneval geplanten Kurzurlaub abgesagt, um mit dabei sein zu können.
Um im Spielrhythmus zu bleiben, wurde eifrig getestet. Die SF Gerresheim wurden 7:1 geschlagen. In diesem Spiel und auch beim Hallenturnier in Gennebreck bekamen Spielerinnen, die bisher im Pokal weniger oder gar nicht spielten, mehr Einsatzzeit und konnten so Spielpraxis sammeln.

Viel lernen vom Bundesligisten


Der U17 Bundesligist SG Schönebeck kommt in die Ruhrauen! Anstoß ist um 13 Uhr. Als klarer Außenseiter werden die Mintarder B-Juniorinnen wohl hauptsächlich mit Abwehrarbeit beschäftigt sein. Nicht mit dabei sein kann Torhüterin Larissa Kröhling, die im letzten Meisterschaftsspiel in Wuppertal nach einer Notbremse eine rote Karte erhielt.
Hier wird dann die letztjährige Torhüterin Jessica Piefky einspringen, die zuletzt erfolgreich als Stürmerin spielte. Vier angeschlagene Spielerinnen sind hoffentlich bis zum Spiel des Jahres wieder fit. Ob Jule Weber nach ihrem fünfmonatigen Auslandsaufenthalt schon wieder auflaufen wird, entscheidet sich ebenfalls erst kurzfristig.
Ansonsten werden die DJK-Mädchen viel von dem Bundesligisten lernen können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.