Das Rennen um den Hallentitel - 21. Essener Hallenmeisterschaft der Fußballer

Anzeige
Im Januar bitten die Kicker wieder zum „Tanz“ auf rutschigem Hallenparkett.

Im Januar steigt die 21. Essener Hallenstadtmeisterschaft im Fußball. Die Kettwiger Teams greifen am Samstag, 3. Januar, in der Werdener Halle ins Geschehen ein.

In der Gruppe 1 startet ab 13 Uhr der FC Kettwig 08. Nach dem Rückzug der ersten Mannschaft ist nun die Zweite, die in der Kreisliga C kickt, am Start. Die 08er sind natürlich Außenseiter, Landesligist Burgaltendorf oder die A-Ligisten der SG Kupferdreh sind bekannte Gegner, B-Ligist Isinger scheint zu packen, die große Unbekannte dürften die „Playhouse Kickers“ aus der Freizeitliga sein.

Ebenfalls um 13 Uhr starten Achim Heymanns und die Spieler des FSV Kettwig in der Gruppe 2 ins Rennen um den Hallentitel. Neben Spielen gegen Ligagefährten SuS Niederbonsfeld und B-Ligisten Fortuna Bredeney steht auch der interessante Vergleich mit dem Regionalligisten FC Kray auf dem Turnierplan.

Die DJK Mintard startet am Sonntag ab 16 Uhr in Gruppe 6, hier geht es gegen den Freizeitligisten Rapid Essen und den A-Ligisten VfL Kupferdreh. Spannung verspricht der Vergleich mit dem Ligagefährten SC Werden-Heidhausen. Vor gewiss wieder großer Kulisse möchten die Werdener bestimmt ihren Heimvorteil nutzen, die Spieler von DJK-Coach Marco Guglielmi werden dagegen halten.
Die Endrunde findet am Wochenende 24. und 25. Januar statt.

Samstag, 3. Januar:


FC Kettwig 08 gegen:
13.54 Uhr: SV Burgaltendorf
14.48 Uhr: SG Kupferdreh
16 Uhr: Playhouse Kickers
16.54 Uhr: SV Isinger

FSV Kettwig gegen:
14.30 Uhr: SuS Niederbonsfeld
15.42 Uhr: Fortuna Bredeney
17.30 Uhr: FC Kray

Sonntag, 4. Januar:

DJK Mintard gegen
16 Uhr: Rapid Essen
17.30 Uhr: SC Werden-Heidhausen
18.24 Uhr: VfL Kupferdreh
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.