Die Bagger rollen bald

Anzeige
Im Sommer staubig, im Herbst matschig, im Winter unbespielbar: Die Kettwiger Asche. Foto: Archiv / Bangert
 
So werden die modernisierten Anlagen für die Kettwiger Sportler aussehen. Grafik: Stadt Essen
Essen: Kettwig-Kurier |

Baubeginn einer modernen Kettwiger Platzanlage rückt immer näher, KIS lädt ein zum Spendenlauf


Bald ist es soweit! Die allerletzten Formalien stehen noch aus. Doch inzwischen gilt als sicher, dass ab April auf der Sportanlage an der Ruhrtalstraße die Bagger rollen werden.



Der Ausschuss für die Sport- und Bäderbetriebe Essen hat sich in seiner Sitzung für den Umbau sechs weiterer Sportanlagen ausgesprochen und schlägt dem Stadtrat dafür Sportanlagen in Bredeney, Dellwig, Haarzopf, Katernberg und Kray-Leithe und eben Kettwig vor. Die geplanten eigenen Investitionen liegen bei einer Höhe von über 3,8 Millionen Euro. Den mit Abstand größten Posten im Investitionsprogramm für 2017 nimmt die Modernisierung der Sportanlage an der Ruhrtalstraße ein, die Kosten sollen brutto über eine Millionen Euro betragen. Der Rat der Stadt wird in seiner ersten Sitzung des Jahres am 15. Februar entscheiden und vorbehaltlich der Zustimmung der Bezirksregierung Düsseldorf den Baubeginn beschließen.


Baubeginn im April

Entsprechende Planungen waren bereits eingeleitet worden, erste Skizzen liegen vor. Im Wesentlichen sind für die Sportanlage Ruhrtalstraße der Umbau eines Fußballspielfeldes in mit Gummigranulat verfüllten Kunstrasen sowie der Umbau der Rundlaufbahn in eine zweibahnige Kampfbahn und der Sektoren in Kunststoff beziehungsweise Kunstrasen, die Erstellung umlaufender Wegeflächen und Handläufe sowie die Erneuerung der Weitsprunggrube und der Hochsprunganlage, der Austausch der Trainingsbeleuchtung, die Sanierung des Vorplatzes des Umkleidegebäudes und das Verlegen von Kantensteinen vorgesehen. Außerdem wird eine Barriere entlang der Rundlaufbahn errichtet. Die durch das Planungsbüro im Rahmen einer Kostenschätzung ermittelten Bau- und Planungskosten belaufen sich auf rund 915.800 Euro netto. Im Wirtschaftsplan 2017 der Sport-und Bäderbetriebe Essen stehen für diese Maßnahme Mittel in entsprechender Höhe zur Verfügung. Witterungsbedingt sollen die Bauarbeiten im Zeitraum April bis Oktober liegen. Erfahrungen aus den Vorjahren zeigen, dass bei Eintritt in die kalte Jahreszeit mit erheblichen Problemen zu rechnen ist. Einbau der elastischen Tragschicht, Einbringen von Sand und Granulat sind sehr witterungsempfindlich. Um die Zeitschiene in 2017 sicherzustellen, müssen die notwendigen bautechnischen Vergaben rechtzeitig auf den Weg gebracht werden.

Mit eigenen Mitteln

Die Kettwiger Initiative Sportplatz (KIS) ist ein eingetragener Verein zur Förderung der Modernisierung des Kettwiger Sportplatzes an der Ruhrtalstraße. KIS will in Form einer privaten Initiative die Kettwiger Bürger und Unternehmen für eine moderne Sportanlage gewinnen. Sie wird dabei von sämtlichen Kettwiger Vereinen und Schulen unterstützt, die den Sportplatz benutzen. Die Modernisierung des Kettwiger Sportplatzes soll mit eigenen finanziellen Mitteln unterstützt werden. Zu diesem Zweck sammelt die KIS Spenden und sucht Sponsoren.
Am Sonntag, 12. Februar, will die KIS in Verbindung mit FSV Kettwig, Lauftreff Kettwig 2000, LAC THG Kettwig und Kettwiger SV 70/84 einen Sponsorenlauf zu Gunsten der Sanierung des Kettwiger Sportplatzes durchführen. Start und Ziel wird der Kettwiger Sportplatz an der Ruhrtalstraße sein, Anmeldung ist ab 10 Uhr in der FSV-Ruhrarena, das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche 3 Euro, für Erwachsene 5 Euro. Alle Startgelder werden der KIS zur Verfügung gestellt. Ab 11 Uhr ist der Start aller Laufgruppen vorgesehen, es soll sich allerdings ausdrücklich nicht um einen Wettkampf handeln. Es wird in insgesamt sieben verschiedenen Gruppen gestartet. Jede Gruppe wird von Lauftreff-Betreuern geführt. Vor dem Start wird ein gemeinsames Aufwärmprogramm angeboten. Nach Beendigung des Laufes macht jeder Betreuer mit seiner Gruppe eine Abschlussgymnastik. Duschen und Umkleidemöglichkeiten sind am oberen Platz vorhanden.

Spenden sind willkommen

Fünf Laufgruppen sind gestaffelt nach Alter und Leistungsvermögen. Die Strecke der Jüngsten ist drei Kilometer lang, für die Größeren geht es über fünf, zehn oder sogar 15 Kilometer. Hierfür ist zum Beispiel eine Laufzeit von 90 Minuten veranschlagt. Es gibt auch zwei Gruppen für Walking und Nordic Walking, die über fünf und 8,5 Kilometer ihre Runden drehen wollen. Spenden werden vor, während und nach der Veranstaltung dankbar entgegengenommen. Der komplette Erlös der Veranstaltung geht an die Kettwiger Initiative Sportplatz zur Sanierung der Anlage. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, Einnahmen durch Kaffee und Kuchen gehen ebenfalls in den KIS-Fonds.
Weitere Auskünfte gibt Philippe Abraham unter Philippe.Abraham@lac-thg.de oder Telefon 02054-939659.

Spenden

Man kann die Ziele von KIS auch durch Spenden per Überweisung unterstützen.
Kettwiger Initiative Sportplatz e.V., Spendenkonto Sparkasse Essen, IBAN: DE50 3605 0105 0007 0166 52.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.