Handball-Verbandsliga: Kettwiger TV verliert in Haan

Anzeige
Auch grippegeschwächt versuchten Daniel Kaiser und der Kettwiger TV bei Unitas Haan alles - am Ende war aber aller Einsatz umsonst. (Foto: Bangert)
Mit langen Gesichtern machten sich die Verbandsliga-Handballer des Kettwiger TV nach der 25:28-Niederlage bei Unitas Haan wieder zurück auf den Weg in die Heimat. Der einfache Grund für die schlechte Laune: Selten war es wohl so einfach in Haan zu gewinnen wie in dieser Partie.
Auch ohne den verletzten Lukas Plaumann und die grippegeschwächten Daniel Kaiser und Sven Liebenau entwickelte sich vom Anpfiff an eine ausgeglichene Partie. Dabei erwischten die Kettwiger den durchaus vielversprechenderen Start, versäumten es aber immer wieder durch eigene technische Fehler sich einen komfortablen Vorsprung herauszuspielen.
So lag das Team von KTV-Coach stefan Klung zur Pause dann auch nur mit 16:15 in Führung.

"Am Ende haben wir mit unseren 38 technischen Fehlern die Partie zu Gunsten von Haan entschieden."

Dieser knappe Vorsprung sollte aber der Gegenoffensive der Gastgeber nach dem Seitenwechsel nicht lange stand halten. Plötzlich lag der KTV mit 18:20 hinten und schaffte es lediglich durch einen enormen Kraftakt auf 21:21 auszu gegleichen. Danach war aber jeglicher Spielwitz und jede Wurfgenauigkeit bei den Kettwigern verloren gegangen. Diese Chance wiederum ließ sich der Tabellendritte nicht entgehen und brachte die Partie am Ende sicher über die Zeit. Teamsprecher Sven Liebenau: „Wir waren ganz nahe dran, aber am Ende haben unsere 38 technischen fehler und Fehlwürfe die Partie zu Gunsten von Haan gekippt. Schade.“
Nach dieser Niederlage hat das nächste Heimspiel am Sonntag, 15 Uhr, in der Sporthalle des THG gegen den LTV Wuppertal eine ganz besondere Bedeutung. Mit einem Sieg könnte der KTV den Klassenerhalt fast schon unter Dach und Fach bringen.rein

Kettwiger TV: Ehlen - Quattelbaum, Kalinowski (2), Kaiser, Lenz (5), Liebenau (3), Mühlenhoff (1), Flemmig (9), Röckmann (1), Zimmermann (3), Orlowski (1)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.