Kettwiger Ortsentscheid im Tischtennis: Die Kleinen kamen ganz groß heraus!

Anzeige
 
Turnierchef Dietmar Jansen
Essen: Kettwig | Den Ortsentscheid einer der größten Breitensportaktionen überhaupt - die Mini-Meisterschaften an der grünen Platte - richtete die Tischtennissparte im Kettwiger Sportverein 70/86 (vor 2016 TV Kettwig vor der Brücke) nun schon zum 19. Mal aus. Die Turnierleitung stellte die Abteilung, die seit über 42 Jahren besteht. Das Turnierteam hatte die Turnhalle der Schmachtenberg-Grundschule (kurzfristig zog man wegen der Schadstoffbelastung der ursprünglich eingeplanten Schule an der Ruhr in vorderBrücke um) perfekt auf das Ereignis vorbereitet. Trainer und Mitglieder fungierten als Poolmanager und hatten selbst viel Spaß an der Begeisterung der Anfänger. Tischtennis-begeisterte Kids bis 12 Jahre waren in 3 Turnierklassen (8 Jahre und jünger, 9 + 10 Jahre, 11 + 12 Jahre, jeweils nach Mädchen und Jungen getrennt) zur Teilnahme aufgerufen. Einzige Voraussetzung war: Sie durften noch nicht in einer offiziellen Wettkampfmannschaft in einem Verein und an einem offiziellen Turnier des WTTV mitgespielt haben.
In diesem Jahr pegelte sich die Beteiligung auf über 30 Teilnehmer (darunter leider nur ein Mädchen) ein. Die frischgekürten Kettwiger Minimeister aller Turnierklassen sowie die 3 Nächstplatzierten haben sich direkt für die kommende Ausscheidungsebene, den Essener Kreisentscheid qualifiziert. Dieser wird am Sonntag 12. März 2017 in Essen-Holsterhausen, Planckstraße 42 ausgetragen.
Allen direkt Qualifizierten ist beim Ortsentscheid bereits eine Einladung ausgehändigt worden. Bis zum 8. Platz können weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Absagen von direkt Qualifizierten nach nominiert werden. Der Rückmeldetermin für die Teilnehmer des Kreisentscheides ist der 1. März 2017, die Anmeldungen oder auch Absagen erwartet der Beauftragte für Vereinsentwicklung und Breitensport des WTTV-Kreises Essen unter

rforstmann@gmx.de oder Mobil: 01523-3901760.

Minimeister der Turnierklasse mit der größten Teilnehmerzahl (wie bereits bei der letzten Ausspielung Jungen 9 und 10 Jahre) wurde Hennes Schultenkämper ein Junge aus Kettwig. Er bezwang im Finale seiner Altersklasse Justus Becker (Werden) in 2:1 Sätzen. Vor allem die Spiele der Platzierungsrunde dieser Altersklasse, bei der sich noch Jonas Jöhring (Werden) und Mark Wiesebach (Kettwig) in die Medaillenränge spielte, hatten es in sich und standen schon auf einem recht hohen Niveau.
In der Altersklassen der Jungen 8 Jahre und jünger machten Kids aus Kettwig unter sich die Sieger aus: Lasse Schultenkämper (Bruder des Siegers der anderen Turnierklasse) wurde Minimeister vor Leon Ostermann und schnitt dabei im direkten Vergleich nach Sätzen besser ab. Jaap Klein (Kettwig) und Jinghan Edward Shang (der Icktener Junge trainiert bereits beim KSV mit) ) teilten sich die Ränge 3 und 4. Das einzige Mädchen des Turniers Kira Schönke spielte in der Turnierklasse mit, hatte damit aber - unabhängig vom Abschneiden - bereits die Fahrkarte zum Kreisentscheid sicher.
Bei den Jungen 11/12 Jahre kam diesmal wieder eine eigene Turnierklasse zustande (9 Teilnehmer). Mini-Meister wurde Morris Peters (Ratingen-Breitscheid) durch einen 2:1 Finalsieg über Ole Renneberg (Kettwig vorderBrücke). Den 3. Platz erspielte sich Maximilian Karrass (Ratingen-Breitscheid) in 2:0 Sätzen gegen Johannes Aigner (Kettwig), der sich über Rang 4 freuen durfte.
Hier alle Sieger und Platzierte auf den ersten 8 Plätzen:
Minimeister Jungen 11 und 12 Jahre

1. Morris Peters (Ratingen-Breitscheid)
2. Ole Renneberg (Kettwig vdB)
3. Maximilian Karrass (R.-Breitscheid)
4. Johannes Aigner (Kettwig)
5. Leander Ebbers (Kettwig vdB)
6. Florian Metz (Kettwig)
7. Linus Eckstein (Kettwig)
8. Jascha Hinck (Kettwig)

Minimeister Jungen 9 und 10 Jahre

1. Hennes Schultenkämper (Kettwig)
2. Justus Becker (Werden)
3. Jonas Jöhring (Werden)
4. Mark Wiesebach (Kettwig)
5. Josh Berktold (Werden)
6. Robin Kronenberg (Velbert)
7. Mika Virkus (Werden)
8. Julius Stein (Kettwig vorderBrücke)

Minimeister Jungen 8 Jahre und jüngere

1. Lasse Schultenkämper (Werden)
2. Leon Ostermann (Kettwig)
3. Jaap Klein (Kettwig)
4. J. Edward Shang (Kettwig-Ickten)
5. Simon Hellinger (Kettwig)
6. Malte Cornelius

Minimeister Mädchen 8 Jahre u.j.

1. Kira Schönke (Kettwig)

Hier die nächsten Etappen der mini-Meisterschaften:
Essener Kreisentscheid: Sonntag 12. März 2017 in der Theodor-Fliedner-Schule, Planckstr. 42, Essen-Holsterhausen,
Bezirksentscheid (Bezirk Düsseldorf): Sonntag 02. April 2017 in Kamp-Lintfort
Verbandsfinale: 21. Mai 2017 in Recklinghausen
Bundesfinale 09. bis 11. Juni 2017 in Oberwesel (TTV Rheinland).

Alle Teilnehmer der Mini-Meisterschaften bekamen neben einer Erinnerungsurkunde noch kleine Sach¬preise Essener und Kettwiger Firmen. Soweit sie noch nicht der TT-Abteilung angehörten, erhielten alle Teilnehmer eine Einladung zum 8-maligen kostenlosen Schnupper-Trai¬ning. Um die Fähigkeiten und Talente zu testen, bietet der Verein kostenlose „Schnupperstunden“ mit Unterweisung durch lizenzierte Tischtennis-Trainer an.

Zur diesjährigen Ausspielung der Mini-Meisterschaften 2016-2017 sind im Tischtennis-Kreis Essen 6 Ortsentscheide durchgeführt worden: ESV Grün-Weiß Essen, TTV Altenessen, Franz-Sales-Haus, TV Kupferdreh, Tusem Essen und Kettwiger SV.


Reiner Forstmann, Kettwiger Sportverein Abteilung TT
Beauftragter für Vereinsentwicklung und Breitensport im WTTV Kreis Essen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.