Kettwiger SV geht mit neuer U16 Basketballmannschaft in die Saison

Anzeige
KSV Basketballer mit neuen Trikots

„Wir sind kein elitärer Club, sondern wir wollen den Sport nach vorn bringen“, erklärt Niklas Dohrmann vom Kettwiger SV. Vor etwa anderthalb Jahren hatte er das Training der Jugendbasketballmannschaft des Vereins übernommen.

„Wir waren erst einmal eine reine Trainingstruppe“, sagt der 24 jährige Student. „Alle unter 16 konnten bei uns mitspielen, Jungs und Mädels.“ Das ist auch heute, nach den anderthalb Jahren noch so, mit einem kleinen Unterschied. „die Jugendlichen wollten unbedingt in den Wettkampfbetrieb, sie sind heiß darauf, gegen andere Mannschaften zu spielen.“ Also wurde aus der reinen Übungsmannschaft eine Turniermannschaft. Von den 16 Spielern werden aber nur 12 an den Start gehen, der Grund: „ein gemeinsames Training mit Jungs und Mädchen ist kein Problem. Bei den Turnieren dürfen aber keine gemischte Mannschaften antreten“, also bleibt den vier Mädels nichts anderes übrig, als die Daumen für ihre Jungs am Rande des Spielfeldes zu drücken und sie natürlich beim Training fit zu halten.
Damit das Level der Spieler in etwa gleich ist, wurde vor Beginn des Trainings nach den Sommerferien noch eine Trainingsgruppe ins Leben gerufen, in der Kinder und Jugendliche komplett ohne Erfahrung in den Basketballsport reinschnuppern können. „Sonst würden die Anfänger von den Erfahrenen überspielt oder die besseren Spieler würden von Neuen aufgehalten werden, das würde keinem Spaß machen.“
Ein intensives Training liegt nun von den Sommerferien bis heute hinter den Spielern, die am kommenden Freitag, 23. September, ihr erstes Spiel auf bekanntem Terrain in der Kreisliga antreten. Damit sie starten durften, brauchten die Spieler noch Trikots, sie wurden von Rewe Lenk gesponsort, direkt mit einem Satz passender Hosen. „Die Vereinsfarbe rot passt natürlich super zu Rewe und umgekehrt, aber zwei Kinder von Lenk spielen auch bei uns mit, dadurch kam natürlich der Kontakt zu Stande.“Aufgeregt sind nun schon alle vor dem ersten Spiel, „ich glaube auch, dass die meisten noch gar nicht so eine konkrete Vorstellung haben, was sie erwartet“, sagt Dohrmann. „Aber erwarten können sie es alle nicht.“
Mit dem Start der neuen Mannschaft in der Kreisliga erhofft sich der Jugendtrainer, noch mehr junge Menschen für den Sport begeistern zu können. Als angehender Lehrer weiß er natürlich, wie man die Spieler richtig motiviert. Und noch etwas fände Dohrmann toll. „Wenn sich noch ein paar Mädels finden. Mit acht Spielerinnern könnten wir dann auch eine reine Mädchenmannschaft in de Wettbewerb schicken.“

Info

Wer Interesse am Basketball hat, kann sich auf der Seite des Kettwiger SV (www.kettwigersv.de) über die Trainingszeiten informieren und Kontakt aufnehmen. In der U16 Mannschaft darf jeder unter 16 mitspielen. Bei der erfahreneren Mannschaft liegt die Alterspanne zwischen 12 und 15 Jahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.