KSV Tischtennis: 1. Jungenteam mit neuem Sympathieträger.

Anzeige
Essen: Kettwig | Das 1. Jungenteam des Kettwiger Sportvereins 70/86 steigt nach den Großen Ferien in die neue Saison ein. Ab September soll versucht werden, einen Platz unter den besten 4 der Gruppe 2 der 1. Jungenklasse zu erreichen. Somit könnte es in Runde 2 in der Gruppe A um einen Aufstiegsrang zur Jungen-Bezirksklasse mitspielen. Das Kettwiger Team, das in der letzten Saison bereits in der überörtlichen Bezirksklasse auf Punktejagd ging, hatte einen hervorragenden 6. Rang belegt. Weil aber gleich 3 wichtige Leistungsträger altersbedingt in die Herrenklasse wechselten, entschied sich die KSV Tischtennisabteilung für einen Neubeginn auf Kreisebene.

Erfreulich war, dass sich nun mit Lucy Gößmann eine Spielerin des Tusem aus der 1. Mädchenmannschaft (Bezirksklasse) dem KSV anschloss. Da sie in Kettwig wohnt, hatte Lucy schon länger am Nachwuchstraining unter Leitung der Trainer Lerch und Schumacher teilgenommen und war von den Trainingsteilnehmern nicht nur wegen ihres spielerischen Niveaus, sondern auch aufgrund ihrer ruhigen sympathischen Art herzlich willkommen geheißen. Lucy hat neben ihrer Einzelbilanz im Tusem-Team auch etliche Turniererfolge vorzuweisen: Unter anderem konnte sie sich in ihrer Altersklasse beim Pfingstturnier des TV Kupferdreh und beim Warmup-Turnier des Tusem in 2014 über die erreichten Medaillenränge freuen.

Neben der "Amazone" im Jungenteam sind noch von der ehemaligen "Ersten" Paul Berger und Niklas Leon Kaes als Mannschaftsführer mit von der Partie. Alexander Strötges wird die Mannschaft als der mit 15 Jahren Jüngste im Aufgebot komplettieren. Als Mitglied der ehemaligen 2. Jungen hatte er bisher erst wenige Einsätze in der Kettwiger "Ersten", will sich aber nun als Stammspieler "richtig reinhängen".

Die 2. Jungenmannschaft startet in Gruppe 1 derselben Spielklasse wie die "Erste" in die neue Saison. Im Vordergrund steht erst einmal das Ziel, Spielpraxis zu gewinnen: 1 Linus Ehl (902), 2 Alexander Hein (865), 3 Niklas Seßler (851), 4 Lennard Welsing (830), 5 Julian Wieder (834), 6 Jascha Oelmann (847), 7 Conrad Koenen (793) ist Mannschaftsführer.
Für die Stammspieler der beiden Nachwuchsteams ist übrigens in der Halbzeit der Saison ein Trainingslager in Höhr-Grenzhausen beim Bundesligisten TTC Zugbrücke Genzau (Rheinischer Westerwald) geplant.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.