KSV Tischtennis: 2. Herren spielen gegen Kreisliga-Schlusslicht Remis!

Anzeige
Blieb in seinen beiden Einzeln unbesiegt: Alex Kraft
Essen: Kettwig | In Anbetracht der Tatsache, dass im Kettwiger Team gleich das gesamte obere Paarkreuz (Fabig, Schumacher) ausfiel, ist unter dem Strich das erreichte 8:8 Unentschieden nach spannenden 2,5 Stunden Spielzeit gegen Schlusslicht TTC Schonnebeck I als Erfolg zu werten. Bedingt durch das automatische Aufrücken waren im unteren Mannschaftsdrittel zwei Plätze neu zu besetzen, die durch jüngere Kettwiger Akteure (Maximilian Main/18 und Paul Berger/16 Jahre) bestens komplettiert wurden.
Allerdings erwischte das Sextett auf eigenen Tischen einen denkbar schlechten Start, nach den ersten 10 Begegnungen lagen die Gastgeber bei einem Gegenzähler durch das Doppel Harald Berger/Eberhard Koll sowie Einzelsiege von Alexander Kraft und Maximilian Main bereits mit 3:7 zurück. Mit drei Siegen in Folge kam das Team durch Guy Haeyn, Eberhard Koll und Alexander Kraft auf 6:7 heran und war damit wieder im Spiel. Da das nächste Einzel an die Schonnebecker Gäste ging (6:8) , mussten die beiden ausstehenden Partien unbedingt gewonnen werden, um zumindest einen Punkt in Kettwig zu behalten!
Dieses Vorhaben war erfolgreich: Paul Berger als der Jüngste im Team behielt bei allem auf ihm lastenden Druck die Nerven und verkürzte nach verlorenem ersten Satz und einem glücklichen Spielverlauf mit 3 gewonnen Sätzen in Folge erst einmal auf 7:8.
Das Schlussdoppel musste die Entscheidung bringen.
Das Kettwiger Doppel 1 Harald Berger/Eberhard Koll machte in drei Sätzen (+5, +5, +6 ) alles klar und sicherte seinem Team die hoch verdiente Punkteteilung. Hochverdient deshalb, weil für die Kettwiger 3 Begegnungen im entscheidenden 5. Satz verloren gingen:
Das Doppel Hayn/Kraft mit 9:11 nach einer 2:1 Satzführung, Harald Berger mit 5:11 sowie Eberhard Koll mit 7:11 nach eigener 2:0 Satzführung.
Die nächste Begegnung steht für das 2. Herrenteam am Sonntag, 28. Februar 11 Uhr in der Turnhalle Mintarder Weg gegen den Vorletzten der Tabelle DJK Kray 09 I an. In der Hinrunde gab es übrigens ein 8:8 Remis.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.