KSV-Tischtennis: 2. Herren weiterhin verlustpunktfrei !

Anzeige
Weiterhin im Einzel unbesiegt: Guy Haeyn, Mannschaftsführer 2. Herren.
Essen: Kettwig | Mit einem im Ergebnis recht klaren 9:3 über den Tabellenvorletzten der Kreisliga
(Gr. 2) MTG Horst III bleibt das 2. Herrenteam des Kettwiger Sportvereins 70/86 weiterhin auf einem Aufstiegsrang zur Bezirksklasse, nur durch das Spielverhältnis (minus 8) von Tabellenführer Ruwa Dellwig I getrennt. Nach den Doppeln (Siege durch Eberhard Koll/Simon Schumacher bzw. Harald Berger/Christoph Fuchs) und den Spielen im Spitzenpaarkreuz (beide Zähler gingen an die Gäste) lagen die Kettwiger anfangs sogar 2:3 in Rückstand. Danach ließ das Team aber nichts mehr anbrennen und gewann die nachfolgenden 7 Einzel-Begegnungen, wobei dreimal die Entscheidung mit nur 2 Bällen Unterschied jeweils erst im 5. Satz zugunsten der Gastgeber ausfiel. Mit Koll, Fuchs und Schumacher, der übrigens sein erstes Saisonspiel erfolgreich bestritt, blieben gleich 3 Kettwiger Akteure im Einzel wie Doppel unbesiegt. Während Harald Berger, der für die pausierende Nr. 1 Simon Fabig ins obere Paarkreuz aufrücken musste, seine erste Saisonniederlage im Einzel kassierte, behielt Mannschaftsführer Guy Haeyn eine "weiße Weste". In beiden Teams fehlte übrigens die Nr. 1, bei MTG hatte mit Sven Schneider ein Ex-Landesligist aus der 2. Herren bereits mehr als 4 Mal in einer höheren Mannschaft Ersatz gestellt, so dass er nicht mehr für sein eigenes Team spielberechtigt war. Das nächste Match bringt für das Kettwiger Team eine deutlich schwerere Aufgabe: Am Do 6. November (19.30 Uhr, Bahnhofstraße 8) trifft es auf den derzeitigen Tabellensechsten der Kreisliga SG Heisingen III. Der Aufsteiger hat sich an Brett 1 mit einem Spieler der letztjährigen Bezirksligamannschaft (oberes Paarkreuz) verstärkt und im übrigen routinierte Akteure aus der Kreisliga und 1. Herrenklasse im Aufgebot.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.