KSV-Tischtennis: 2. Jungen haben noch Luft nach oben!

Anzeige
Die 2. Jungenmannschaft mit Jascha Oelmann, Lennard Welsing, Niklas Leon Kaes und Conrad Koenen.
Essen: Kettwig |

Auch im zweiten Meisterschaftsspiel der neuen Runde lief bei der 2. Jungenmannschaft des Kettwiger Sportvereins noch nicht alles rund. Allerdings war der Gegner ESG 99/06 wohl auch eine Nummer zu groß. Betrachtet man allein die QTTR-Werte der Steeler Truppe, die in der letzten Saison Vizemeister der Liga wurde, so waren die Unterschiede zum Kettwiger Aufgebot recht gewaltig. Während das ESG-Team insgesamt auf 4310 Punkte kommt, liegen die Kettwiger mit 3459 weit dahinter.

In der Formation Kaes, Welsing, Oelmann und Koenen ließen die Kettwiger nichts unversucht, zumindest den Ehrenzähler zu bekommen. Aber an diesem Nachmittag wollte nicht einmal ein Satzgewinn gelingen. Die Kettwiger Nr. 1 Niklas Leon Kaes war dabei noch am dichtesten dran. Das Spiel mit dem Endergebnis 0:10 sollte unter "Lehrgeld" abgehakt werden und alle Konzentration dem nächsten Match gelten: Hier trifft das Quartett am Samstag 15. November um 15 Uhr auswärts auf das in der Tabellenmitte platzierte Team von TTV DSJ Stoppenberg II /Hövelstr. 49). Über jeden Erfolg, und sei er nur in kleinen Dosen, würden sich bestimmt alle Kettwiger freuen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.