Mintarder Mülheimer Meister! Die DJK in der RWE-Sporthalle erfolgreich

Anzeige
Die Mintarder Jubeltraube. (Foto: Heinz Haas)

Die DJK Mintard konnte sich bei den 42. Mülheimer Meisterschaften in der RWE-Sporthalle die Krone aufsetzen! Mit Hallenfußball der Extraklasse holte das Team zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Titel nach Mintard.

Von Co-Trainer Ulf Ripke betreut, setzten die Blau-Weißen vor 1600 Zuschauern sofort eine Duftmarke und bezwangen den VfB Speldorf mit 5:1 Toren. Schon zum Auftakt wurde ein Riesenspiel gezeigt und der Landesligist Speldorf vom Kunstrasen gefegt. Noch deutlicher wurde es beim 9:0 über Heimaterde. Im Endspiel um den Gruppensieg zweier bereits fürs Halbfinale qualifizieren Teams reichte es gegen den 1. FC Mülheim zu einem 1:1 und damit zum ersten Rang.
Im Halbfinale ging es gegen den TB Heißen. Der wurde förmlich überrollt. Nach acht Minuten stand es bereits 5:0 für die Ruhrauenkicker, am Ende zeigte die Tafel ein 7:2 für die DJK Mintard an.

Packendes Endspiel

Im Endspiel kam es zu einem packenden Vergleich mit dem Vorjahressieger Mülheimer SV 07. Es wurde eine ganz enge Kiste, der MSV ging zweimal in Führung, Mintard hatte einmal die Nase vorn - kurz vor dem Abpfiff stand es 3:3 unentschieden. Nun explodierte ein Spieler, der bisher im Schatten der überragenden Marco Brings und Mathias Lierhaus gestanden hatte: Daniel Litchfield machte in Überzahl das 4:3, traf zum 5:3, die Sache war durch, die Mintarder durften ausgelassen jubeln.
Kapitän Marvin Robert nahm die Trophäe in Empfang. Mathias Lierhaus setzte sich die Torschützenkrone auf, hatte insgesamt 14mal getroffen. Torwart Lars Fleischer, der die Handschuhe an den Nagel wird, wurde zum besten Keeper des Turniers gewählt. Erfolg auf ganzer Linie also.

Defensivarbeit

Trainer Ulf Ripke zeigte sich höchst zufrieden, lobte besonders die verbesserte Defensivarbeit, die ihm in der Vorrunde noch Sorgen bereitet hatte. Nun können die siegreichen Kicker bei den Essener Hallenstadtmeisterschaften da weitermachen, wo sie in der RWE-Halle aufhörten, denn die zweite Garnitur setzte sich dort in der Qualifikation locker durch.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.