Rund 1.000 Wassersportler beim 25. Kettwiger Herbst-Cup

Anzeige
(Foto: Bangert)

Ein buntes Programm, wo für jeden bestimmt etwas dabei ist, bietet die Kettwiger Rudergesellschaft beim „25.Kettwiger Herbst-Cup“ am Wochenende, 17./18. Oktober, am Promenadenweg im Kettwiger Ruhrbogen oberhalb des Stausees. Die große Ruder- und Drachenbootregatta wird umrahmt von einem attraktiven Promenadenfest mit viel Live-Musik.

Drachenboot-Rennen am Samstag


Zur Jubiläumsveranstaltung haben wieder knapp 1.000 Wassersportler in 30 Achtern, 67 Vierern und 24 Drachenboote gemeldet. Das Teilnehmerfeld erstreckt sich über das gesamte Bundesgebiet und die Niederlande.
Die „18. Kettwiger Drachenbootregatta“, die am Samstag zwischen 13.00 Uhr und 15.30 Uhr über die „Ruhr-Bühne“ geht, erfreut sich weiter größter Beliebtheit. So haben sich 24 Jux-Mannschaften aus Kettwig und Umgebung gemeldet, die sich bei diesem Spaß-Event in „King-Size“- und „Small-Size“-Booten um die begehrten Glastrophäen bewerben.

Sportlich abgerundet wird diese Veranstaltung am Sonntagmittag ab 12.15 Uhr durch die Ruderentscheidung im „54. Essener Stadtachter der Männer“ und „20. Stadtvierer der Frauen“. Der Bürgermeister der Stadt Essen, Rudolf Jelinek, wird die Ehrenteller der Stadt in diesen Prestigerennen überreichen.

Party-Stimmung beim Promenadenfest


Umrahmt wird diese Regatta von einem Promenadenfest mit vielen musikalischen Highlights. Das „Fest der Ruderer“ am Samstagabend erfreut sich dabei größter Beliebtheit. „Hi-Five“ sorgen wie in den Vorjahren für Party-Stimmung im Festzelt. Die bekannte Coverband aus dem Ruhrgebiet spielt ab 21 Uhr die populärsten Hits aus den vergangenen 60 Jahren Musikgeschichte. Wer es lieber etwas aktueller mag, der ist im „Clubschuppen“ genau richtig. Dort spielt DJ Marc Nolte aktuelle Charts von den Turntables. Der Eintritt für das „Fest der Ruderer“ kosten an der Abendkasse 8 Euro.

Frühschoppen mit Live-Musik


Auch zum Frühschoppen am Sonntagmorgen ist für Live-Musik gesorgt. Mark Bennett wird dann, wie in den Vorjahren, bei freiem Eintritt die Zuschauer ab 11.30 Uhr mit seiner akustischen Gitarre unterhalten. Mit seinem Repertoire deckt er viele verschiedene Stilrichtungen ab, sodass für jeden etwas dabei sein sollte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.