Später Ausgleich

Anzeige
Union Mülheim gegen FC Kettwig 08 2:2

Schiedlich – friedlich endete der letzte Auswärtsauftritt des Jahres mit einem 2:2 in Mülheim. Trainer Markus Dymala wusste nachher gar nicht, ob er sich über den späten Ausgleich freuen oder über den durchaus möglichen, aber vergebenen Sieg ärgern sollte. Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison: der FC nutzt seine Chancen nicht aus und vermasselt so ein viel besseres Abschneiden, was aufgrund der spielerischen Klasse der Elf durchaus möglich wäre. Wie eigentlich immer startete Kettwig mit Elan, spielte munter drauf los und lief prompt in einen verhängnisvollen Konter. Beim Rettungsversuch fälschte Kevin Voss unglücklich an Keeper Gero Saurenhaus vorbei ins eigene Netz ab. In der 15. Minute brachte Timo Büscher einen Eckstoß herein, Philipp Klink stieg hoch und köpfte aufs Tor. Ein Union-Verteidiger wusste sich nicht anders zu helfen, rettete mit der Hand. Dem Schiedsrichter blieb nur die eine Konsequenz – Feldverweis und Strafstoß! Michael Kalusche machte es spannend, seinen Elfmeter konnte der Torwart parieren, doch den Nachschuss setzte Kalusche zum Ausgleich in die Maschen. Serdar Dedemen, Victor Huschka und Oliver Aretz hätten zur Führung treffen können, doch Union ging mit einem schmeichelhaften Remis in die Kabinen. Die Gastgeber suchten ihr Heil in einer sehr tief und kompakt stehenden Defensive, immer wieder lief sich der FC in der massierten Abwehr fest. In der 71. Minute köpfte nach einer Ecke ein Unioner völlig unbedrängt zur erneuten Führung ein. Unfassbar, wie leichtsinnig die 08er hier agierten! In der Schlussminute stürmte Philipp Klink nach vorne und wurde im Mittelfeld gefoult, für dieses Vergehen musste ein weiterer Spieler der Hausherren vorzeitig unter die Dusche. Den fälligen Freistoß schlug Kevin Voss vors Tor. Dort stand Klink goldrichtig und schob überlegt zum vielumjubelten Ausgleich ein. Jetzt kommt der Tabellendritte ETB SW Essen II an die Ruhrtalstraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.