Wichtige Punkte gesammelt

Anzeige
Mit 4:3 bezwang der FSV Kettwig die C2-Junioren aus Rellinghausen. Foto: Bangert
 
Der blau-weiße Niederrheinligist ärgerte sich über einen irregulären Gegentreffer. Foto: Archiv
Essen: Kettwig-Kurier |

Kettwiger A-Junioren und Mintarder D-Junioren befinden sich auf Aufstiegskurs

Das war einfach ungerecht: Die Mintarder U17 Mädchen verloren durch ein Phantom-Tor. Wichtige Punkte holten die Kettwiger A-Junioren, die Mintarder D-Jugendlichen liegen ebenfalls gut im Rennen.

Die Mintarder D-Junioren haben beim VfB Frohnhausen mit 2:1 gewonnen. Die blau-weiße Führung wurde postwendend mit dem Ausgleich beantwortet, das erlösende 2:1 für die DJK fiel erst drei Minuten vor dem Abpfiff. Im Aufstiegsrennen zur Leistungsklasse hat Mintard drei Punkte Vorsprung auf Verfolger Sportfreunde 07.
Gegen die DJK SF Katernberg II siegten die blau-weißen C-Junioren mit 4:3 Toren. Moritz Döring verwandelte einen Elfmeter, Tom Weber glich mit dem Pausenpfiff aus.
Das Team von Trainer Ralf Weber geriet erneut in Rückstand, konnte dann aber durch Treffer von Jannik Born und Morris Peters die Partie noch zu ihren Gunsten wenden.

Ein Phantom-Tor

Die Mintarder U17 Mädchen unterlagen in der Niederrheinliga beim Duisburger FV
mit 2:3 und rutschten auf den vierten Tabellenplatz ab. Auf einem schwer bespielbaren Platz entwickelte sich eine hart umkämpfte, aber faire Partie. Es war eine Begegnung auf Augenhöhe, die einem Spitzenspiel würdig war. Duisburg übernahm in der ersten Halbzeit das Kommando und zeigte direkt, dass man mit einem Sieg an Mintard vorbeiziehen wollte. Doch die Gäste waren von Beginn an hellwach und ließen hinten wenig zu. Lediglich einen Lattentreffer konnten die Duisburgerinnen vor dem Seitenwechsel für sich verbuchen. Die DJK ging nach zehn Minuten in Führung, Ikram Buick traf aus rund 20 Metern mit einem Lupfer über die herauslaufende Duisburger Torhüterin. Kurz vor Pause hielt diese Torfrau ihr Team im Spiel, als sie mit einem tollen Reflex den zweiten Mintarder Treffer verhinderte. Im zweiten Durchgang wurde die Partie innerhalb von nur sechs Minuten entschieden. Nach dem 1:1 durch einen sehenswerten Freistoß schlugen die Blau-Weißen direkt zurück und kamen durch Jule Hupe zur erneuten Führung. Nur drei Minuten später erzielten die Duisburgerinnen jedoch den Ausgleich. Dann kamen die 59. Minute und ein Treffer, der eigentlich gar keiner war. Einen Ball, der an die Querlatte ging und von da für alle deutlich sichtbar zurück ins Feld sprang, wollte der Schiedsrichter hinter der Linie gesehen haben. Zur Überraschung der Gastgeber und zum Entsetzen der Mintarderinnen entschied der Schiedsrichter wirklich auf Tor für Duisburg. Sofort bestürmte die DJK den Unparteiischen, doch mal die direkt Beteiligten zu fragen. Aber die heftigen Proteste wurden vom Schiedsrichter schlicht und einfach ignoriert. Mintard warf jetzt alles nach vorne. Doch dem durch Grippe und Klassenfahrt angeschlagenen Team fehlte die nötige Kraft, um das Spiel noch auszugleichen. Am Sonntagmorgen kommt Tabellenführer 1. FC Mönchengladbach in die Aue.

Jetzt schon Tabellenzweiter

Die A-Junioren des FSV Kettwig konnten bei der SG Altenessen wichtige Punkte sammeln. Ferdinand Kilimann gelang die Führung in der 28. Minute, kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Arber Sada mit einem verwandelten Elfmeter. Die Gastgeber mussten nach einer Roten Karte in Unterzahl weitermachen, den Schlusspunkt setzte das 3:0 von Moritz Lopper. Nun ist die Mannschaft von Trainer Efthimios Mpalntoumis dort angelangt, wo sie hinwollte: als Zweiter würde der FSV in die Essener Leistungsklasse aufsteigen. Mit einem Heimsieg über Blau Gelb Überruhr könnte einer der Verfolger distanziert werden.
Die rot-weißen C-Junioren konnten den ESC Rellinghausen II bezwingen. Mit 4:3 siegte das Team von Trainer Thomas Görtz nach Toren von Nico Singh (2), Marvin Lenz und einem Eigentor der Gäste.
Bei TuRa 86 kamen die Kettwiger D-Junioren unter die Räder Die Mannschaft von Armin Wölfel lag nach 45 Minuten schon mit 0:6 hinten, konnte dann aber wenigstens noch den Ehrentreffer erzielen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.