Tolles Bahnhofsfest in Kettwig

Anzeige

Was der Bahnhof alles kann, das konnten die Festbesucher am Samstag erleben, die beim Bahnhofsfest die ganze Vielfalt des Bürgerzentrum präsentiert bekamen. Gefeiert wurde der 140. Geburtstag des Bahnhofs und der zehnte Geburtstag des Bürger- und Kulturzentrums...

Wer kreativ werden wollte, der ging direkt die Treppe rauf zum Beispiel zu Brigitte Scherg. „Ich habe ein bisschen was vorbereitet“, erklärte sie lächelnd und zeigte auf Zuschnitte und Muster. Der Nachwuchs freute sich darüber und bastelte fröhlich unter der Anleitung der erfahrenen Kunstpädagogin los.
Die coolen Taschen, die bei ihrem letzten Nähkurs entstanden, hatte Regine Henrichs dabei. Aber sie zeigte auch gern, wie man die Nähmaschine professionell bedient. Der nächste Nähkurs bei ihr im Alten Bahnhof kommt bestimmt...
Aber auch wer Französisch oder Spanisch lernen möchte, ist im Bahnhof an der richtigen Adresse - was sicher den einen oder anderen Festbesucher überraschte.

Kreativ und sportlich

Über Bahnhofsgeschichte konnte man Humorvolles und Launiges bei Geschichts- und Museumsfreund Günter Voss im Gewölbekeller erfahren.
„Wir sind sehr zufrieden“, freute sich Wolfgang Lettow, Vorsitzender der IG Bahnhof. „Das Fest wird toll angenommen.“

Das war kurz bevor die Kettwichte ihren Auftritt hatten. Die sahen sich kurz im Saal um und machten sich dann Sorgen, ob alle noch ihr Programm-Ende erleben... Das Publikum nahm es mit Humor, genau wie der Kettwig Kurier die Seitenhiebe darauf, dass er bereits mehrmals das Ende der Kettwichte verkündet habe (Anm. der Red.: Das waren eigentlich die Kettwichte selbst...), sie aber trotzdem noch auf der Bühne stehen. Und das wollen sie auch noch länger, denn mit ihrem frechen Opening und zwei folgenden Sketchen machten sie Werbung für ihr neues Programm „Früher war alles viel besser“, das am Freitag, 13. September, Premiere feiert. Wo? Im Alten Bahnhof natürlich...
Dass man im Alten Bahnhof sportlich aktiv werden kann, darüber gibt es jetzt auch keine Zweifel mehr: Von Ballett über Gesellschaftstanz bis hin zum persönlichen Fitnessprogramm ist alles möglich...
Das Bewegungsangebot auf dem Vorplatz und die kulinatischen Angebote rundeten das Fest ab. Eine gelungene Angelegenheit, die nach Wiederholung schreit!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.