Vorbereitungen fürs große „SauberZaubern“ – Engagierte werden ausgerüstet

Anzeige
Die Kinder der Reuenberg-Schule freuten sich über ihre Zangen (Foto: Dalia El-Shaal)
 
Die Kinder der Reuenberg-Schule freuten sich über ihre Zangen (Foto: Dalia El-Shaal)

Die Anmeldephase zum 12. SauberZauber 2017 läuft auf Hochtouren und aktuell haben sich bereits 10.864 Engagierte in 249 Gruppen angemeldet. Seit Anfang Januar werden alle SauberZauberer mit Material beliefert, damit am Hauptaktionstag, dem 18. März tausende Zangen, Handschuhe und Müllsäcke das Sammeln erleichtern. Die Schüler der Grundschule am Reuenberg in Essen-Dellwig durften sich bereits über die Lieferung ihrer Utensilien freuen.

Es herrschte große Begeisterung bei den Klassen 3a und 3b, als Manuel Ceballos Roman, verantwortlich für die Logistik-Organisation bei der Entsorgungsbetrieben Essen GmbH (EBE) mit seinen Kollegen den Schulhof ansteuerte. Mit dabei hatten die Herren in Orange einen großen Karton voller Müllsäcke, Buttons, Zangen, Warnwesten und Handschuhen in Kindergröße. Wenn die jungen Schüler den Bereich um ihre Grundschule „sauberzaubern“, werden sie stolz bunte Westen tragen und mit kindgerechten Zangen ausgestattet sein. Eine große Sache für die kleinen Engagierten!

Verantwortung lernen

„Unsere Drittklässler werden in diesem Jahr zum ersten Mal teilnehmen. Die Kinder unseres offenen Ganztages waren in den Vorjahren bereits dabei und nun freuen wir uns, das Thema Sauberkeit praxisnah im Unterricht behandeln zu können“, freute sich Schulleiterin Dorothee von der Stein.

Dass die Jung-Engagierten ordentlich ausgerüstet werden, haben sie der EBE zu verdanken. Der Hauptsponsor spendet nahezu das gesamte Material und sorgt für die umfangreiche Logistik. Die EBE-Mitarbeiter verteilen nicht nur die Säcke, Zangen und Handschuhe, sondern holen später die gefüllten Müllsäcke plus große Fundstücke wie Sofas oder Matratzen an den vereinbarten Standorten ab.

Gemeinsam engagiert

„Wir liefern derzeit täglich Materialien an Kitas, Grundschulen, Initiativen und andere Gruppen aus, die beim SauberZauber mitmachen. Wir freuen uns, dass Essen so viele Unterstützer für seine Sauberkeit hat. Die wird umso besser, je mehr alle an einem Strang ziehen. Wir hoffen, dass sich noch ein paar mehr Erwachsene jetzt anmelden – im Jahr der Grünen Hauptstadt erst recht!“, betont Bettina Hellenkamp, Sprecherin der EBE.

Alle Anmeldungen gehen bei der Ehrenamt Agentur Essen e. V. ein. Die relevanten Informationen zu den benötigten Materialmengen werden an die Jugendberufshilfe Essen (JBH) übermittelt. Ein Team von 20 Mitarbeitern kommissioniert dort alle Zangen, Säcke und Westen in den eigenen Lagern an der Schürmannstraße. Anschließend liefern Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH das Material in den Stadtteilen an – direkt vor die Tür der Engagierten.

Anmeldungen bis Anfang März möglich

Alle Engagierten können sich bis zum 3. März 2017 direkt bei der Ehrenamt Agentur für den Hauptaktionstag anmelden. Schulen und Kindergärten dürfen ihre Aktionen bereits eine Woche vor oder nach dem offiziellen Aktionstag, also vom 13. bis 24. März 2016, machen. Unter www.ehrenamtessen.de gibt es alle Informationen und ein Anmeldeformular.

Im letzten Jahr verzeichneten die Organisatoren 13.682 Anmeldungen in 320 Gruppen. Die Ehrenamt Agentur übernimmt zum sechsten Mal die Organisation der Aktion. Sie wirbt, koordiniert und nimmt Anmeldungen an. Bei ihr laufen seit 2012 alljährlich alle Fäden zusammen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.