Beatlemania Vol. 2 am 10. April 2016 um 17 Uhr in der Alten Kirche

Anzeige
Jens Böckamp & Marc Brenken
Essen: Alte Kirche Altenessen | Anlässlich des fünfzigsten Jahrestages der Komposition „Yesterday“ fand das Projekt "Beatlemania" des Kölner Saxofonisten und Klarinettisten Jens Böckamp und des Essener Pianisten Marc Brenken erstmals im vergangenen Jahr in der Alten Kirche statt. Die Ausstellung „Rock und Pop im Pott“ des Ruhr Museums im laufenden Jahr bietet nun eine würdige Gelegenheit, "Beatlemania" noch einmal zu präsentieren.
Die Beatles schafften den endgültigen Durchbruch am 13. Oktober 1963 mit einem Auftritt in einer populären englischen TV-Sendung. Hunderte von kreischenden Fans verursachten ein Verkehrschaos rund um den Veranstaltungsort. Nach ausgiebiger Berichterstattung hierüber wurde diese Hysterie, genannt „Beatlemania“, mehr oder weniger zu einem Selbstläufer. Im Anschluss wurde vereinfachend sehr häufig nur noch von den „Fab Four“ gesprochen.
Was Beatlemania einmal ausgemacht hat und zu großen Teilen ja immer noch ausmacht, wird das Duo in seinem Programm nochmals auf das Publikum in der Alten Kirche übertragen. Dabei zeigen die beiden viel Phantasie und Gespür für Klangfarben und geben berühmten Songs wie „Yesterday“, „And I love her“, „Blackbird“, „Michelle“ oder „Can’t Buy Me Love“ immer wieder überraschende Wendungen.
Jens Böckamp war mehrfacher Preisträger bei Jugend Jazzt und Finalist beim Yamaha International Saxophone Contest. Er studierte an den Musikhochschulen Köln und Helsinki und war von 2008 bis 2010 Mitglied des Bundesjugendjazzorchesters. 2010 veröffentlichte er seine Debut-CD Progression. 2012 absolvierte er sein Masterstudium in Komposition und schrieb ein abendfüllendes Konzertprogramm für Bigband, kurz darauf wurde er Mitbegründer des Kölner Subway Jazz Orchestras.
Er arbeitete u.a. mit Peter Herbolzheimer, John Taylor, Kenny Wheeler, Paquito de Rivera und Dee Dee Bridgewater zusammen, bereiste als Musiker Frankreich, Griechenland, Estland, Tschechien, Israel, Indien und Südafrika.
Marc Brenken begann mit acht Jahren Klavier zu spielen und entdeckte bald darauf seine Liebe zum Jazz und zur Improvisation. Er studierte an der Essener Folkwang-Hochschule und nahm an Masterclasses von Richie Beirach, Fred Hersch, Kenny Wheeler, Marc Copland und John Taylor teil. Seit 2006 veröffentlichte er vier Alben als Bandleader/Komponist und war als Sideman an vielen weiteren CD-Veröffentlichungen beteiligt.
Konzertreisen führten Marc Brenken u.a. nach Norwegen, Spanien, Rumänien, in die Niederlande, den Libanon und die Mongolei. 2011 gewann er mit dem Marc Brenken - Christian Kappe Quartett den Ersten Jazzpreis Ruhr. Im Februar 2013 rief er die Konzertreihe Jazz for the People ins Leben, die seither jeden Mittwoch im Rüttenscheider Katakomben-Theater stattfindet.


Alte Kirche Altenessen, Altenessener Straße 423, 45329 Essen
(neben dem Allee-Center)
Vorverkauf von Montag bis Samstag 10.00 – 13.00 Uhr unter 0201 8378988 oder team@Weltladen-Alte-Kirche.de, Eintritt: 10,00 €, ermäßigt: 5,00 €

3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.