Essener Bank spendet 10.000 Euro für die Sanierung der Orgel in der Alten Kirche Altenessen

Anzeige
Pfarrer em. Siegfried Soth vom ‪‎Kirchbauverein‬ Alte Kirche, Pfarrerin Ellen Kiener und Pfarrer Axel Rademacher von der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap freuten sich über den Besuch von Heinz-Georg Anschott, Vorstandsvorsitzender der GENO Bank Essen eG (v.l.n.r.).
Essen: Alte Kirche Altenessen |

Die GENO Bank Essen eG unterstützt die derzeitige Sanierung der Sauer-Orgel in der Alten Kirche Altenessen mit 10.000 Euro: Diese Nachricht löste in der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap große Freude aus.

Ort für Gottesdienste und Begegnungen, Jazz und Weltmusik

„Die Altenessener-Credit-Anstalt, eines der drei Gründungsinstitute der heutigen GENO Bank, wurde am 25. Juli 1896 gegründet. Unser 120-jähriges Jubiläum im Stadtteil Altenessen nehmen wir zum Anlass, den Altenessener Bürgerinnen und Bürgern etwas Gutes zu tun“, erklärte Heinz-Georg Anschott, Vorstandsvorsitzender der GENO Bank, bei der Spendenübergabe in der Alten Kirche. „Als wir von dem Projekt zur Sanierung der denkmalgeschützten Sauer-Orgel hörten, stand unser Entschluss, dieses Projekt zu unterstützen, schnell fest. Die Alte Kirche in Altenessen ist in den letzten Jahren zunehmend auch ein Ort für Weltmusik und Jazzkonzerte geworden – und somit eine Begegnungsstätte für viele Menschen, unabhängig von ihrer Konfession. Wir freuen uns, mit unserer Spende dazu beizutragen, dass die historische Orgel bald wieder im Mittelpunkt der musikalischen Begegnungen stehen wird.“

Ehrgeiziges Spendenziel

Der Kirchbauverein Alte Kirche Altenessen und die Evangelische Kirchengemeinde Altenessen-Karnap freuen sich sehr über die Spende: „Sie zeigt die Nähe der Handelnden vor Ort und macht darüber hinaus deutlich, dass unser gemeindliches und kulturelles Engagement für alle Menschen über den Stadtteil hinaus wahrgenommen wird“, erklärt Pfarrerin Ellen Kiener, die das Projekt der Orgelsanierung begleitet. „Der gespendete Betrag bringt uns dem ehrgeizigen Ziel, die erforderlichen 410.000 Euro für die Restaurierung der Sauer-Orgel zu sammeln, wieder einen wichtigen Schritt weiter.“ Derzeit hat die Kirchengemeinde inklusive ihres Eigenanteils Gelder in Höhe von 170.000 Euro für die Sanierung zusammengetragen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.