Essener Reformationsfeier: Weite wirkt - Reformation & die Eine Welt

Wann? 31.10.2016 18:00 Uhr bis 31.10.2016 21:00 Uhr

Wo? Bergmannsdom, Katernberger Markt, 45327 Essen DE
Anzeige
Carina Gödecke, Landtagspräsidentin von Nordrhein-Westfalen, hält am 31. Oktober die Predigt.
Essen: Bergmannsdom |

„Weite wirkt! Reformation und die Eine Welt“ lautet die Überschrift für die diesjährige Reformationsfeier der Evangelischen Kirche in Essen, die am 31. Oktober um 18 Uhr im Katernberger Bergmannsdom, der Kirche am Katernberger Markt 4, beginnt. Die Predigt in einem sehr musikalischen Gottesdienst hält Landtagspräsidentin Carina Gödecke (SPD), die der Evangelischen Kirche seit vielen Jahren vielfältig verbunden ist. Im Anschluss an den Gottesdienst findet im benachbarten Gemeindezentrum ein Begegnungsabend statt.

Mehr Gerechtigkeit und Frieden!

In seinem 95 Thesen forderte Martin Luther, allen Menschen Teilhabe an Bildung und Gestaltung von Welt und Kirche zu geben: Aus diesem Grund hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) das letzte Themenjahr vor der Feier des Reformationsjubiläums 2017 unter die Überschrift „Weite wirkt! Reformation und die Eine Welt“ gestellt. „Als Christinnen und Christen glauben wir, dass Menschen immer wieder Kraft aus dem reformatorischen Glauben gewinnen, um zur Lösung der weltweiten Herausforderungen, zu mehr Gerechtigkeit und Frieden und zur nötigen gesellschaftlichen Transformation beizutragen. Dieses Bewusstsein will die diesjährige Essener Reformationsfeier stärken“, erklärt Pfarrerin Erika Meier, die die Vorbereitungen als Assessorin und stellvertretende Superintendentin des Kirchenkreises leitet.

Landtagspräsidentin hält die Predigt

Für die Predigt im Gottesdienst konnte sie die Präsidentin des Landtags von Nordrhein-Westfalen, Carina Gödecke gewinnen: Die SPD-Politikerin ist der Evangelischen Kirche seit vielen Jahren in mehreren Funktionen verbunden; so gehört sie unter anderem dem „Ständigen Ausschuss für politische Verantwortung“ der Evangelischen Kirche von Westfalen an und ist Mitglied in den Gesellschafterversammlungen der Diakonie in Bochum und Herne.

Ein Gottesdienst mit ökumenischen Gästen und viel Musik

An der liturgischen Gestaltung wirken außer Superintendentin Marion Greve, Assessorin Erika Meier und Skriba Heiner Mausehund auch einige ökumenische Gäste mit. Ein eigens gegründetes Vokalensemble mit Sylvia Haberland, Aljaureu und Phenobia Beukes, Emmy Necke und Emmerentia Banca bringt Lieder aus Namibia zu Gehör; außerdem zählen Kreiskantor Thomas Rudolph (Orgel) und ein Bläserchor des Rheinischen Posaunenwerks zu den musikalisch Mitwirkenden.

Rahmenprogramm lädt zu Begegnungen ein

Im Rahmenprogramm präsentiert die Evangelische Jugend Essen Ergebnisse ihrer Kunstaktion zum aktuellen Themenjahr. Weltläden und Organisationen, die junge Essenerinnen und Essener in Freiwilligendienste nach Südamerika entsenden, informieren über ihre Arbeit. Für das leibliche Wohl sorgen ein herbstlicher Grillstand und ein Imbiss des inklusiven Stadtteilcafés „Café Treff“ aus Altenessen. Mit einem Gebet für die Welt, Segen zur Nacht klingt der Abend aus.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.